Shortcut-S: Neue Tastaturen für Lightroom und Co.

Eine Spezial-Tastatur für Photoshop: die Shortcut-S. Eine Spezial-Tastatur für Photoshop: die Shortcut-S. (© 2015 YouTube/Sandu Cucui)

Standard-Tastaturen haben zwischen 83 und 108 Tasten. Die Spezial-Tastaturen von Shortcut-S liegen weit darüber. Sie sind für bestimmte Programme designt und bilden nahezu alle wichtigen Shortcuts für die Anwendung ab. Nachdem das Unternehmen bereits eine solche Tastatur für Adobe Photoshop an den Start brachte, sammelt es nun Geld für 13 weitere Tastaturen.

Wer einmal einem Photoshop-Profi über die Schulter geschaut hat, konnte vermutlich flinke Finger über die Tastatur huschen sehen. Denn Shortcuts machen das Arbeiten mit Bild- und Videosoftware in der Regel einfacher, müssen aber erst mühsam erlernt werden. Wer darauf keine Lust hat, kann seit letztem Jahr zur Shortcut-S für Photoshop greifen, einer Tastatur mit 320 Shortcuts – darunter 20 individuell belegbaren. Diese fällt zwar etwas breiter und höher aus als Standard-Tastaturen, ist dafür aber extrem flach und mit unterschiedlichen Farben zur leichteren Orientierung belegt. Da das Konzept so gut ankam, traten Foto- und Videobearbeiter an die Firma heran und baten um weitere Shortcut-Tastaturen für andere Programme. Dafür sammelt Shortcut-S nun Geld via Kickstarter.

Shortcut-S für Lightroom, Illustrator, Premiere u.v.a.

Bekommen die klugen Köpfe hinter Shortcut-S 50.000 US-Dollar zusammen, wollen sie Spezial-Tastaturen für Lightroom, Illustrator, InDesign, CorelDRAW, Premiere Pro, After Effects, Audition, Final Cut, Aperture, Word, Excel, Outlook und Facebook auf den Markt bringen. Die Tastatur für Adobe Lightroom beispielsweise soll 15,3 x 11,7 x 0,25 Zoll messen und 320 farblich gruppierte Shortcuts mitbringen. Diese greifen auf bestimmte Tools oder Einstellungen zu und erlauben das Ausführen von Befehlen mittels einfachem Tastendruck. Vier Tasten lässt Shortcut-S den Nutzer ganz nach Wunsch belegen. An den PC oder Mac angeschlossen wird die Tastatur einfach via USB.

Wen die Shortcut-Tastaturen mit Hunderten von Knöpfen überfordern, für den hat das Unternehmen zwei kleinere Modelle im Angebot. Eines bietet insgesamt 160 Tasten, von denen 113 individualisierbar sind. Die zweite Variante kommt mit 33 persönlichen bei insgesamt 80 Tasten aus. Diese beiden Tastaturen können laut PetaPixel für 89 bzw. 59 US-Dollar vorbestellt werden und sind ab September 2015 verfügbar.