Skype Translator versteht jetzt auch Deutsch und Französisch

Künftig soll Sykpe über den eingebauten Translator Gespräche in Echtzeit übersetzen. Künftig soll Sykpe über den eingebauten Translator Gespräche in Echtzeit übersetzen. (© 2014 Microsoft)

Schon jetzt kann Microsofts Skype Translator Chats in Englisch, Spanisch, Chinesisch (Mandarin), Italienisch verstehen und in Echtzeit übersetzen. Jetzt kommen mit Deutsch und Französisch zwei weitere Sprachen hinzu.

Mit der Erweiterung auf Deutsch und Französisch versteht der Skype Translator nun insgesamt 30 Prozent der Weltbevölkerung, wie das Magazin The Verge in einem Bericht erklärt. Text-Chats kann Skype sogar bereits in über 50 Sprachen übersetzen.

Bislang lediglich als Testversion

Nach wie vor gibt es vom Skype-Client mit Translator-Modul nur eine Testversion zum Download für Windows 8 oder höher. Microsoft verspricht aber die Fertigstellung der Windows-App noch für diesen Sommer. Der Skype Translator ermöglicht das Übersetzen von Video- oder Audio-Chats in Echtzeit, also noch während der Partner spricht. Dadurch sollen Personen miteinander per Skype kommunizieren können, auch wenn sie der Sprache des jeweils anderen nicht mächtig sind.

Übersetzer hat noch Schwächen

Erste Tests zeigen, dass es bei der Übersetzung des Skype Translator noch hier und da hapert. Doch im Großen und Ganzen klappt die Skype-Kommunikation über Sprachgrenzen hinweg schon ganz gut. Der automatische Dolmetscher übersetzt wahlweise in Audio-Sprache oder Text. Dadurch bekommen auch Gehörlose erstmals die Chance sich an Skype-Audio-Chats zu beteiligen.

Auch wenn sich der Skype Translator noch in der Entwicklung befindet, fasziniert der Gedanke an grenzenlose Kommunikation - egal in welcher Sprache. Vielleicht ist dies sogar der erste Schritt in Richtung Universal-Kommunikator, wie wir ihn aus den "Star Trek"-Filmen kennen? George Takei alias Mr.Sulu war bei einem Test jedenfalls bereits begeistert.