Smartphone-Markt: 92 Prozent der Einnahmen gehen an Apple

Unglaublich: Apple kassiert derzeit 92 Prozent aller Einnahmen im Smartphone-Markt. Unglaublich: Apple kassiert derzeit 92 Prozent aller Einnahmen im Smartphone-Markt. (© 2014 CC: Flickr/Kārlis Dambrāns)

Unglaubliche 92 Prozent aller Einnahmen auf dem Smartphone-Markt gehen an Apple.  Damit unterstreicht der Hersteller des iPhone 6 einmal mehr seine ungebrochene Dominanz.

An der Profitabilität von Apple bestehen wahrlich keine Zweifel – mit dem Release des iPhone 6 feierte Apple Umsatzrekorde. Dass der US-Konzern aber fast alle Einnahmen aus dem Smartphone-Markt für sich einstreicht, darf dann doch ein wenig verwundern. Die Zahl klingt unglaublich: Ganze 92 Prozent aller Smartphone-Einnahmen gehen an Apple, wie das Wall Street Journal unter Berufung auf den Investment-Manager Mike Walkley berichtet. Den Zahlen zugrunde liegt das erste Quartal 2015, im Vergleichszeitraum 2014 strich Apple 65 Prozent des operativen Gewinns ein. Der Kassenschlager iPhone 6 konnte die ohnehin schon beeindruckenden Zahlen also noch einmal deutlich steigern. Und auch für das Nachfolgemodell – möglicherweise mit dem Namen iPhone 6s – werden neue Rekordverkäufe erwartet.

Durchschnittspreis für iPhones beträgt 840 Dollar

Weltweit gibt es etwa 1000 Smartphone-Hersteller – doch nur zwei Firmen erzielen laut dem Bericht überhaupt einen operativen Gewinn. Für das zweite Quartal erwartet Apples Erzfeind und Hauptkonkurrent Samsung zum siebten Mal in Folge einen Gewinnrückgang. Dennoch reicht es immerhin noch für 15 Prozent Gewinn im Smartphone-Segment. Apple und Samsung erreichen zusammen somit über 100 Prozent. Ermöglicht werden diese Zahlen dadurch, dass andere Hersteller wie HTC oder Microsoft an der Gewinnschwelle oder gar mit Verlust arbeiten.

Das Unternehmen aus Cupertino verkauft weltweit zwar "nur" 20 Prozent aller Smartphones, ist dafür aber umso profitabler und kann am Markt viel höhere Preise verlangen als die gesamte Konkurrenz. Der Durchschnittspreis für Apple-Smartphones – iPhone 5c,  IPhone 5s, iPhone 6 oder iPhone 6 Plus – beträgt in etwa 840 Dollar. Zum Vergleich: Android-Handys gibt es für durchschnittlich 250 Dollar zu kaufen. Angesichts dieser signifikanten Unterschiede bei den Verkaufserlösen wird deutlich, wie sehr Apple den Smartphone-Markt auch in geschäftlicher Hinsicht revolutioniert hat.