Snapchat sortiert Freunde jetzt mittels Emojis

Snapchat arbeitet ab sofort mit Emojis. Snapchat arbeitet ab sofort mit Emojis. (© 2015 CC: Flickr/Adam Przezdziek)

Snapchat führt die besten Freunde wieder ein: Wenige Monate nachdem die ursprünglichen Freundeslisten aus der App entfernt wurden, bringt der Dienst diese nun in Form von Emojis zurück. Ab sofort zeigen kleine Smileys, wer mit wem über Snapchat befreundet ist.

Es ist erst ein paar Monate her, seit Snapchat die Namensliste, welche dem Nutzer anzeigt, wer mit wem befreundet ist, aus seiner App entfernt hat. Nun bringt der Anbieter diese Funktion mit einer neuen Version für Android und iOS zurück - allerdings in anderer Form als zuvor. Anstatt die Namen der Nutzer anzuzeigen, werden ab sofort kleine Emojis eingesetzt.

Zeig mir Dein Emoji und ich sag Dir, wer Du bist

Insgesamt gibt es dabei sechs verschiedene Emojis, die Dir zeigen, wer Deine besten Freunde innerhalb des Netzwerks sind. So symbolisiert ein goldenes Herz Deinen allerbesten Freund, also die Person, welche die meisten Snaps von Dir erhält und gleichzeitig die meisten Snaps an Dich sendet. Ein lächelnder Smiley zeigt an, wer Deine sonstigen Freunde sind.

Freundesfreunde, also Personen, die sowohl mit Dir als auch mit Deinen Freunden gut befreundet sind, erkennst Du ab sofort an einem grinsenden Smiley (beste gemeinsame Freunde) oder an einem Smiley mit Sonnenbrille (normale gemeinsame Freunde). Ein zwinkernder Smiley bedeutet hingegen, dass eine andere Person Dir zwar viele Snaps sendet, jedoch im Gegenzug nur wenige von Dir zurückerhält. Als letztes Symbol gibt es noch die Flamme, die anzeigt, wenn zwei Personen über einen längeren Zeitraum immer mal wieder Bilder geteilt haben. Ebenfalls neu ist eine Funktion, die Dir Freunde anzeigt, mit denen Du zuletzt nur selten Bilder geteilt hast. Diese werden automatisch mit einem zusätzlichen Banner "Needs Love" markiert.

Alles weitere über die App Snapchat findest Du in unserem FAQ. In unserem Ratgeber verraten wir zudem die wichtigsten Einstellungen und Tipps zur Messenger-App.