So schick ist das neue Lightning-Dock für das iPhone 6s

Das neue Lightning-Dock gibt es in den passenden Farben zum iPhone 6s. Das neue Lightning-Dock gibt es in den passenden Farben zum iPhone 6s. (© 2015 Apple)

Zusammen mit dem iPhone 6s bringt Apple auch ein neues Lightning-Dock zum Aufladen des Smartphones in den Handel. Auf der schicken Docking-Station scheint das Smartphone wie von Geisterhand im Raum zu stehen – leider noch immer ohne Quick-Charge-Funktion.

Neues iPhone, neues Zubehör: Passend zum Start des iPhone 6s wird Apple auch ein neues Lighning-Dock zum Aufladen des Smartphones anbieten. Wirklich nötig ist das nicht, denn genau genommen werden auch die Docks von iPhone 6 und iPhone 6 Plus weiterhin funktionieren. Trotzdem kann es sich der Hersteller offenbar nicht verkneifen, ein neues Dock mit neuem Design vorzustellen.

Freistehendes iPhone 6s auf dem Nachttisch?

Der Aufbau des neuen Lightning-Docks ist erstaunlich simpel. Im Prinzip handelt es sich dabei nur um einen Standfuß mit einem schräg nach oben gerichteten Stecker, auf dem das iPhone 6s Platz findet. Eine kleine Gumminoppe dient dabei als Ablagefläche. Wird das iPhone auf den Fuß aufgesteckt, sieht es so aus, als würde das Smartphone ganz von selbst stehen. Farblich wird das Dock zudem in den iPhone 6s-Farben Silber, Space Grau, Gold und Rosé Gold angeboten, sodass sich ein stimmiger Gesamt-Look ergibt.

Neben einem Ladeanschluss besitzt das Dock auch noch einen Ausgang für 3,5-Millimeter-Lautsprecher, sodass man auch während des Ladens Musik hören kann. Bei einem derart schicken Dock ist es eigentlich schade, dass Apple bei der Ladetechnik selbst noch immer ein wenig hinterher hinkt. So gibt es auch bei iPhone 6s und 6s Plus noch immer keine Schnelladefunktion. Vermutlich müssen geneigte Kunden hier mindestens bis zum iPhone 7 warten. Dann dürfte allerdings auch schon wieder ein neues Ladedock geben.