Sonos-Speaker PLAY:5 und Trueplay-Software für satten Sound

Sonos-PLAY-5 Sonos-PLAY-5 (© 2015 Sonos)

Soundspezialist Sonos veröffentlicht noch in diesem Jahr den PLAY:5 Smart Speaker, der sich klanglich nah am Master der Musik orientieren soll. Mit dem Release der Trueplay Tuning Software für iPhones und iPads verspricht Sonos zudem eine automatische Kalibrierung seiner Speaker an die Umgebung.

Mit seiner neuen Trueplay-Software will Sonos nichts anderes als die Feinjustierung seiner Speaker softwareseitig zu revolutionieren. Der Hersteller verspricht laut Pressemitteilung für die Millionen Kunden seiner Sonos Smart Speaker eine individuelle Anpassung an die unmittelbare Umgebung der Nutzer. Zudem veröffentlicht das Unternehmen noch in diesem Jahr einen weiteren Lautsprecher.

Sonos PLAY:5 steht für klaren, tiefen und lebendigen Klang

Der PLAY:5 soll den klarsten, tiefsten und lebendigsten Klang garantieren, den ein Sonos-Speaker je geliefert hat. Sowohl die Software Trueplay als auch der PLAY:5 werden noch 2015 ihren Release feiern. Warum Sonos eine Software für die Feinjustierung seiner Speaker veröffentlicht, liegt auf der Hand: Nur die wenigsten Räume glänzen durch eine optimale akustische Ausrichtung. Die korrekte Platzierung und die Beschaffenheit des Raumes sind für einen tollen Sound allerdings unerlässlich.

Sonos-Trueplay
Sonos preist die Trueplay als revolutionäre Tuning-Software an. (© 2015 Sonos)
Sonos-Trueplay2
Die Software ermöglicht eine individuelle Anpassung an den jeweiligen Raum. (© 2015 Sonos)
Sonos-Trueplay3
Der neue Speaker PLAY:5 profitiert ebenfalls von Trueplay. (© 2015 Sonos)

Die perfekte Abstimmung der Lautsprecher an das Zimmer war bislang nur mit einer teuren und zugleich komplexen Kalibrierung möglich. Sonos Trueplay möchte damit Schluss machen. In nur etwa drei Minuten sollen PLAY:1, PLAY:3 und PLAY:5 optimal an den entsprechenden Raum angepasst sein – und dank Trueplay ein originalgetreues Klangerlebnis bieten.

Die Tuning-Software Trueplay verspricht eine optimale Anpassung

Was sich in der Theorie einfach anhört, ist in der Praxis ein durchaus komplexes Verfahren. Für die optimale Anpassung wird die Sonos App und das Mikrofon eines iPhones oder iPads benötigt. Der Speaker sendet einen speziellen Impulston, das System analysiert dann die Soundreflexionen von den Wänden, Fenstern und anderen Oberflächen in jedem beliebigen Raum – anschließend stellt Sonos den Speaker individuell ein. Zum Release ist Trueplay nur für PLAY:1, PLAY:3, und PLAY:5 erhältlich – und nur für Apple-Produkte. Vorausgesetzt wird iOS 7 oder neuer. Unterstützt werden folgende Geräte: iPhone 4s oder neuer, iPad 2 oder neuer, iPod Touch 5. Generation oder neuer.

Sonos-PLAY-5-1
Der neue Sonos PLAY:5-Speaker. (© 2015 Sonos)
Sonos-PLAY-5-2
Für Stereosound lässt sich der PLAY:5 auch mit einem weiteren Speaker koppeln. (© 2015 Sonos)
Sonos-PLAY-5-3
Der Release erfolgt noch in diesem Jahr zu einem Preis von 579 Euro. (© 2015 Sonos)

Der neue Sonos PLAY:5 verfügt gleich über drei Ausrichtungen. Eine vertikale Paarung von zwei PLAY:5-Speakern für tollen Stereosound ist möglich – neben der normalen horizontalen Ausrichtung eines einzelnen Speakers. In jeder Ausrichtung soll die beste WLAN-Performance geboten werden. Einer perfekten Synchronisierung der Musik in jedem Zimmer steht somit nichts mehr im Wege.

Release des PLAY:5 in Schwarz und Weiß für 579 Euro

Der PLAY:5 verzichtet auf unnötige Komplexität – ohne Kompromisse in Sachen Funktionen zu machen. Mit der neuen Touch-Oberfläche will Sonos seinen Nutzern eine einfache und intuitive Bedienung ermöglichen. Spezielle Sensoren sorgen dabei stets für eine optimale Anpassung an alle Ausrichtungen. Die Integration des PLAY:5 in bereits bestehende Smart Speaker Systeme gestaltet sich mühelos. Der Sonos PLAY:5 wird in mattem Schwarz und mattem Weiß noch in diesem Jahr in den Handel kommen – zu einem Preis von 579 Euro.