Sony bringt zwei neue PS4-Modelle – eins mit 1-TB-Festplatte

Sony wird vermutlich auf der E3 neue PlayStation-Modelle vorstellen. Sony wird vermutlich auf der E3 neue PlayStation-Modelle vorstellen. (© 2015 CC: Flickr/Michael Nelson)

Sony dürfte vermutlich auf der Spielemesse E3, die Mitte Juni in Los Angeles stattfindet, zwei neue PS4-Modelle präsentieren. In eines der PlayStation-Modelle haben die Japaner eine doppelt so große Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 1 Terabyte eingebaut. Ein Release-Termin für die neuen PS4-Versionen steht aber noch nicht fest.

Bislang konnten sich PS4-Besitzer zwar schon als Schrauber betätigen und selbst eine neue Festplatte in die Konsole einbauen. Wer sich diese Mühe aber sparen will, kann künftig wohl gleich zur großen PlayStation 4 greifen. Das ist durchaus nötig, denn die Spiele füllen das Laufwerk immer schneller – und 500 GB Speicherplatz, wie sie die PS4 bisher bietet, sind wirklich nicht viel.

Identische Abmessungen – kein völlig neu gestaltetes Gerät

Die Existenz der neuen PlayStations ist laut Engadget bekannt geworden, weil Sony die PS4-Modelle vor dem Release bei der US-Behörde für Kommunikation (FCC) zur Zulassung anmelden muss. In den bei der FCC eingereichten Sony-Dokumenten ist aber nicht nur von einer PS4 mit größerer Festplatte mit 1 TB die Rede. Beide erwähnten Modelle sind zudem etwas leichter und haben einen geringeren Stromverbrauch als die aktuellen PlayStation-Versionen auf dem Markt. Erste Vermutungen gingen in die Richtung, dass das Blu-ray-Laufwerk fehlt – wahrscheinlich ist aber einfach ein verbessertes Design dafür verantwortlich. Da die Abmessungen der PlayStation jedoch identisch bleiben, handelt es sich nicht um ein völlig neu gestaltetes Slim-Gerät.

Sicher ist jetzt aber, dass die PS4 auch weiterhin kein WLAN mit 5 GHz bieten wird. Das ist besonders für Gamer, die in Hochhäusern mit sehr vielen Drahtlosnetzwerken wohnen, ärgerlich. Denn die Netze können sich gegenseitig sehr stark stören. Jetzt müssen wir nur noch bis zum 15. Juni warten. Dann findet die Sony-Pressekonferenz auf der Spielemesse E3 statt – und da werden die Japaner dann das neue Spielzeug auspacken.