Sony: Neue PS4 mit 4K und mehr Leistung geplant?

Plant Sony eine verbesserte Version der PS4? Plant Sony eine verbesserte Version der PS4? (© 2015 YouTube/ PlayStation)

Bei Sony wird offenbar bereits laut über eine neue Version der PS4 mit mehr Leistung nachgedacht. Die x86-Prozessorarchitektur, die Sony vom PC übernommen hat, soll eine Weiterentwicklung theoretisch möglich machen.

Erst vor wenigen Tagen hatte Sony auch in Deutschland den Preis der PlayStation 4 offiziell gesenkt. Ist die Preissenkung dabei Teil eines größeren Plans? Möglicherweise, denn intern denkt man bei Sony offenbar durchaus über eine neue, verbesserte Version der PS4 nach. Der entsprechende Hinweis stammt aus einem Interview von Masayasu Ito, dem Senor Vice President von Sony Computer Entertainment, mit dem japanischen Magazin 4Gamers.

Prozessorarchitektur macht Aufrüstung theoretisch möglich

Dank der x86-Prozessorarchitektur der PS4, die jenem des PC ähnelt, sei es relativ leicht möglich, an der Performance der Konsole zu schrauben. Denkbar wäre es sogar, mehrere Versionen der PlayStation 4 mit unterschiedlicher Leistung anzubieten. Unklar bleibt dabei, ob der Hersteller hier tatsächlich über eine neue Konsole nachdenkt oder über die Möglichkeit, auch bereits verkaufte PS4-Versionen später zu upgraden.

4K und Virtual Reality als neue Herausforderungen

Sinn machen würde so ein Upgrade zweifellos. Immerhin ist die PlayStation 4 erst knapp zwei Jahre erhältlich und sieht sich bereits jetzt mit zahlreichen neuen Technologien konfrontiert. So ist die Konsole bislang nicht in der Lage, 4K-Signale an den Fernseher auszugeben. Auch neue Trends wie Virtual Reality und die allgemeinen Weiterentwicklungen im Gaming-Bereich könnten es in Zukunft nötig machen, die Performance der Konsolen weiter zu erhöhen.