Sony Xperia Z6: Release erst in der zweiten Hälfte von 2016?

Kommt der richtige Nachfolger des Xperia Z5 erst im Herbst 2016? Kommt der richtige Nachfolger des Xperia Z5 erst im Herbst 2016? (© 2015 Sony)

2015 sorgten immer neue Xperia-Smartphones von Sony für etwas Verwirrung beim Kunden. Mit dem Sony Xperia Z6 könnte das aber wieder anders werden – womöglich wird das nächste Flaggschiff der Japaner erst in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 auf den Markt kommen.

Sony könnte sein nächstes Flaggschiff Xperia Z6 womöglich erst in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres auf den Markt bringen. Das berichtet Xperia Blog unter Berufung auf eine Interview-Aussage von Rikke Gertsen Constein, Art Director bei Sony Mobile. Bereits im Rahmen der IFA 2015 hatte Constein erklärt, dass Sony schon an zukünftigen Smartphone-Designs für die zweite Hälfte von 2016, 2017 und 2018 arbeite. Xperia Blog interpretiert dies nun als Hinweis darauf, dass das nächste große Design-Update für die Xperia-Serie tatsächlich erst in rund einem Jahr kommt.

Xperia Z4 kam nie nach Deutschland

Normalerweise feiert alle sechs Monate ein neues Sony-Flaggschiff seinen Release. 2015 hatten die Japaner mit ihrer etwas undurchsichtigen Produktpolitik allerdings für viel Verwirrung bei den Kunden gesorgt. So folgte auf das Xperia Z3 im April zwar das Xperia Z4 – allerdings nur für den japanischen Markt. In Europa wurde das gleiche Gerät ab Mai als Xperia Z3+ verkauft, im September folgte auf der IFA dann schon das Xperia Z5. Ein Xperia Z4 gab es hierzulande hingegen nie. Zusätzlich veröffentlicht Sony meist auch diverse Ableger wie das Xperia Z4v, das Xperia Z5 Premium oder das Xperia Z5 Ultra.

Durchaus möglich also, dass der Konzern beim Sony Xperia Z6 wieder etwas auf die Bremse tritt und den Release des nächsten Smartphone-Flaggschiffs tatsächlich auf den September 2016 – und die IFA 2016 – legt. Die Zeit bis dahin könnte Sony noch immer mit Ablegern des Xperia Z5 überbrücken.