Sorry Leute: iPhone 6s hat noch immer vorstehende Kamera

Das iPhone 6s hat anscheinend noch immer eine vorstehende Rückkamera. Das iPhone 6s hat anscheinend noch immer eine vorstehende Rückkamera. (© 2015 YouTube/GdgtCompare.com)

Die vorstehende Rückkamera beim iPhone 6 sorgt bei vielen Apple-Fans für Unmut. Anscheinend wird das iPhone 6s aber wieder das unbeliebte Design haben.

Die Rückkamera beim iPhone 6s wird anscheinend wieder genauso aus dem Gehäuse herausragen wie beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Das sollen neue Leak-Fotos aus der Zuliefererkette von Apple belegen, welche die Webseite Nowhereelse veröffentlichte. Auf den Bildern wirkt der vermeintliche Kamera-Ring des iPhone 6s fast identisch zum Bauteil aus dem Vorgänger.

iPhone 6s: Kaum Änderungen am Design erwartet

Die neuen Fotos vom kommenden Apple-Smartphone belegen einmal mehr das Gerücht, dass das Smartphone sich äußerlich kaum vom iPhone 6 unterscheiden dürfte. Die meisten Apple-Nutzer wird das allerdings kaum überraschend – bereits beim Sprung vom iPhone 5 zum iPhone 5s wurde am Design bis auf den Fingerabdruckscanner im Home-Button nichts verändert. Bei der S-Generation seiner Smartphones setzt Apple vielmehr auf Detailverbesserungen an den internen Komponenten.

So soll das iPhone 6s angeblich als zentrales neues Feature die Force Touch-Technologie der Apple Watch bekommen. Damit können winzige Elektroden rund um das Display zwischen leichtem Tippen und stärkerem Drücken unterscheiden und erlauben somit sofortigen Zugriff auf kontextspezifische Steuerungen. Das iPhone 6s wird höchstwahrscheinlich Mitte bis Ende September der Öffentlichkeit präsentiert, der Release dürfte kurz danach erfolgen.

iPhone 6s Bauteil
Angebliches Bauteil des iPhone 6s. (© 2015 NowhereElse )
iPhone 6s Bauteil
Angebliches Bauteil des iPhone 6s. (© 2015 NowhereElse )
iPhone 6s Bauteil
Angebliches Bauteil des iPhone 6s. (© 2015 NowhereElse )
iPhone 6s Bauteil
Angebliches Bauteil des iPhone 6s. (© 2015 NowhereElse )