Splash Drone: Wasserdichte Drohne mit Leuchtsignal

Drohnen sind meist wasserscheu, und die empfindliche Elektronik wird beim Kontakt mit dem nassen Element meist zerstört - auch wenn es nur regnet. Jetzt gibt es auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter einen wasserdichten Quadrocopter, der im Notfall sogar eine Leuchtfackel tragen und Ladung transportieren kann: die Splash Drone.

Die neue Kickstarter-Drohne Splash Drone ist ein Quadrocopter mit vier Propellern und einem Gehäuse, das komplett wasserdicht ist. Das Fluggerät kann im Wasser landen und natürlich von dort auch wieder starten. Der Pilot steuert die Drohne per App auf seinem Smartphone oder Tablet und plant über Wegpunkte mit Luftbildern größere Missionen. Der Akku soll für etwa 17 Minuten Flugzeit reichen. Natürlich lässt sich eine Action-Cam von GoPro montieren - am besten natürlich auch in  einem Gehäuse, das wasserdicht ist.

Leuchtfackel zeigt Position

Die wasserdichte Drohne hat aber zusätzlich noch einige Tricks auf Lager, die das Gerät für Outdoor-Rettungsmissionen einsetzbar machen: Es kann etwa eine Wasserflasche transportieren, die per Fernsteuersignal fallengelassen wird. Außerdem gibt es die Möglichkeit, an der Oberseite eine Leuchtfackel zu befestigen, um im Dunkeln seine Position anzuzeigen.

Der Preis des kompletten Fliegers mit umfangreichen Fernsteuer-Funktionen soll bei 1299 Dollar liegen, eine abgespeckte Version wird es aber schon für 799 Dollar geben. Wer auf die Transportfunktionen verzichtet, muss nur 389 Dollar auf den Tisch legen, dafür aber das Gerät selbst zusammenbauen.