"Star Wars"-Trailer im Minecraft-Format nachgedreht

Der YouTuber Herr Bergmann hat sich viel Mühe gemacht und den "Star Wars"-Trailer fast komplett in Minecraft nachgedreht. Dreh und Schnitt haben ihn und seine Helfer etwa 200 Stunden beansprucht. Jetzt will der Filmemacher einen kompletten "Star Wars"-Film drehen.

Insgesamt haben an dem Minecraft-Remake des bekannten "Star Wars"-Trailers drei Architekten mitgebaut und etliche andere Helfer, geschnitten hat Herr Bergmann den Klötzchen-Streifen aber ganz alleine: "Da würde ich auch niemals jemand anderen ranlassen", so der Künstler in einem Frage- und Antwort-Video. In diesem Interview-Selfie verrät der Filmemacher auch, dass er bei der Produktion des Films keine Hilfsmittel außer einigen Minecraft-Add-ons verwendet hat, um einige Effekte nachträglich einzubauen.

YouTube-Regisseur: "Star Wars"-Film in Minecraft geplant

Für die Zukunft plant Herr Bergmann jetzt eine Anleitungsreihe, in der er seine Minecraft-Tricks erklären und zeigen will, wie er die Videos erstellt. "Man kann Minecraft grenzenlos nutzen, um seiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Das ist im normalen Leben nicht möglich, mit Minecraft geht das aber", erklärt der YouTube-Filmemacher.

Große Ziele: Ist Disney einverstanden?

Und der Minecraft-Regisseur hat noch große Pläne: Er will sich mit Disney zusammensetzen und über ein komplett eigenen "Star Wars"-Film mit einer eigenen Story reden. Dazu braucht er aber die Genehmigung von Disney – vor allem um die Original-Musik für sein Projekt verwenden zu dürfen. Sollte Disney dies verweigern, dann würde der Film auch nicht entstehen, so Bergmann. Jetzt wartet der YouTube-Regisseur auf eine Antwort von Disney – und bittet seine Fans, den "Star Wars"-Rechteinhaber ebenfalls anzuschreiben, um ein gutes Wort für ihn einzulegen.

Der nächste "Star Wars"-Film "Das Erwachen der Macht" soll im Dezember in die Kinos kommen. Neben dem zweiten Trailer hat auch schon ein erster Teaser das Interesse geweckt. Von den Dreharbeiten berichtete etwa der Gollum-Darsteller Andy Serkis und die Namen der neuen Figuren sind ebenfalls schon bekannt.