Stephen Hawking warnt vor künstlicher Intelligenz

Werden Roboter intelligent, könnten sie laut Stephen Hawking zur Gefahr für die Menschheit werden. Werden Roboter intelligent, könnten sie laut Stephen Hawking zur Gefahr für die Menschheit werden. (© 2014 CC: Flickr/Dick Thomas Johnson)

Intel entwickelte eine neue Software für den Sprachcomputer von Stephen Hawking. Die Technik soll ihm das Leben leichter machen, doch sie macht ihm auch Angst. Der Astrophysiker warnt davor, dass künstliche Intelligenz das Ende der Menschheit bedeuten könnte.

Im Januar soll die neue Intel-Software auf den Markt kommen, Stephen Hawking konnte sie laut einem Bericht der BBC bereits jetzt testen. Mit der Software kann der theoretische Physiker und Autor etwa doppelt so schnell tippen. Das intelligente Programm versucht, Gedanken vorwegzunehmen und vorauszusagen, was Hawking als Nächstes sagen will. Darüber hinaus bringt es neue Funktionen mit, die dem Professor beispielsweise das Versenden von Anhängen via E-Mail oder das Multitasking mit mehreren Fenstern erlauben. Zwar sieht Hawking das Potenzial, körperlich eingeschränkten Menschen wie ihm noch besser helfen zu können. Doch die Entwicklung immer intelligenterer Software macht dem Physiker auch Angst.

Perfekte künstliche Intelligenz wäre laut Hawking nicht mehr aufzuhalten

Im Interview mit der BBC verriet Stephen Hawking, dass er nicht nur die Chancen der Technologie sehe. Er warnt eindrücklich vor den Gefahren künstlicher Intelligenz: "Sie würde sich vom Menschen unabhängig in immer kürzer werdenden Abständen neu erfinden", so der Astrophysiker. Und weiter: "Menschen, die durch langsam ablaufende, biologische Evolutionsprozesse beschränkt sind, würden nicht mithalten können und verdrängt werden."

Auch Tesla-Chef warnt vor Killerrobotern

Nicht nur in den Augen von Stephen Hawking wäre die Entwicklung einer vollkommenen künstlichen Intelligenz die größte Bedrohung der Menschheit. Erst kürzlich sprach Tesla-CEO Elon Musk von künstlicher Intelligenz als der größten existenziellen Gefahr für die Menschen.