T-Mobile-Chef enthüllt das Design des Samsung Galaxy S6

John Legere überraschte mit einem Twitter-Post zum Galaxy S6. John Legere überraschte mit einem Twitter-Post zum Galaxy S6. (© 2015 picture alliance / AP Images)

Genau eine Woche vor dem Mobile World Congress 2015 gibt es kaum noch offene Fragen zum Samsung Galaxy S6. Das liegt nicht zuletzt an T-Mobile CEO John Legere, der mit einem Twitter-Post am frühen Montagmorgen das Design des kommenden Android-Smartphones enthüllte – und zwar das der heiß diskutierten Edge-Variante.

John Legere haben wir den bisher deutlichsten Galaxy S6-Teaser zu verdanken. Am Montagmorgen teilte der T-Mobile-Chef per Twitter mit, dass Samsung kommendes Smartphone-Flaggschiff selbstverständlich bei dem Mobilfunkanbieter erhältlich sein werde. Doch nicht nur das. Der Link, den John Legere darüber hinaus teilte, führt zu einer eigens für das Galaxy S6 eingerichteten T-Mobile-Seite. Dort gibt es das bisher meistsagende Bild des Android-Smartphones zu sehen. Deutlich zu erkennen: ein Curved-Display wie beim Samsung Galaxy Note Edge. Zudem wird deutlich, dass der Hersteller wohl weder auf den Pflaster-Plastik-Look des Galaxy S5 noch auf die Fake-Leder-Optik des Galaxy Note 4 setzen wird. Die Rückseite des Smartphones scheint hingegen aus glattem, mattem Metall zu sein.

Handelt es sich tatsächlich um das Galaxy S6 – oder trickst T-Mobile?

Doch wirklich sicher sein, dass der T-Mobile-Chef das Galaxy S6-Design vor Samsung selbst enthüllt, können wir nicht. Zwar deuten alle Hinweise des Twitter-Posts und der T-Mobile-Seite darauf hin, dass es sich um das viel diskutierte Smartphone handelt. Doch der Provider könnte theoretisch auch schummeln und auf Bilder des Galaxy Note Edge zurückgegriffen haben. Schließlich ist auf dem Foto nicht zu erkennen, ob das abgebildete Modell tatsächlich zwei seitliche Curved-Displays besitzt. Gewissheit wird daher wohl erst das Samsung "Unpacked"-Event am 1. März um 18.30 Uhr MEZ bringen.