Tim Cook: "Tauscht eure Android-Phones besser um!"

Auch ein iPhone hatte seinen großen Auftritt. Auch ein iPhone hatte seinen großen Auftritt. (© 2015 George Washington University)

Klare Ansage gegen die Konkurrenz oder kleiner Scherz am Rande: Es war wohl eher Letzteres, was Apple-Chef Tim Cook bei einer Rede an der George Washington University im Sinn hatte. Statt einer Lebensweisheit oder einem hoch gerühmten Zitat startete der Gastredner seinen Auftritt mit einer kleinen Spitze gegen Android – und verschonte naturgemäß die iPhone-Besitzer.

Mit warmem Applaus begrüßten die Anwesenden Tim Cook auf der Bühne, doch der startete seine Rede ganz anders als es die Studenten, Professoren und Co. wohl erwartet hätten: Die Organisatoren hätten den Apple-Boss gebeten, das Publikum daran zu erinnern, die Mobiltelefone auf lautlos zu schalten. Diese kleine Anmerkung war natürlich gefundenes Fressen für den Chef des Kultunternehmens, wie das Video seiner Rede beweist.

Android-Geräte bitte recyclen

"An alle die, die ein iPhone besitzen, stellt es einfach auf lautlos. Wenn sie kein iPhone besitzen, geben sie ihr Gerät in Richtung des Mittelgangs weiter – Apple hat ein vorbildliches Recycling-Programm", kommentierte Tim Cook mit einem breiten Grinsen den Start seiner Rede auf der Abschlussfeier der George Washington University. Die Lacher im Publikum gaben dem US-Manager in seinem Vorhaben recht, mit einem launigen Spruch seine kurze Stippvisite an der Washington University zu beginnen.

Fraglich ist natürlich, ob die Android-Besitzer im Publikum über den Spruch ebenso herzhaft lachen konnten wie die anwesenden Apple-Jünger. Zum Abschluss seiner Rede, in der Tim Cook unter anderem über seine Zusammenarbeit mit Steve Jobs und über die Bedeutung von Martin Luther King Jr. sprach, bekam dann noch sein eigenes iPhone 6 einen großen Auftritt. Zum Abschied knipste der Apple-Chef noch ein Erinnerungsfoto von der Festgesellschaft und nutzte dafür natürlich ein Smartphone aus dem eigenen Haus.