TURN ON News: Pinkel-Affäre & High-End-Grafik

Streaming, 4K-Grafik, Windows 10 und Karten-Manipulation. Selten boten die Themen der Woche so viel Diskussionspotenzial wie dieses mal. Im Wochenrückblick schauen Alex und Jens auf die wichtigsten News zurück und fragen sich auch, wann wohl der erste 9-Dollar-PC auf den Markt kommt.

Frischer Wind im Streaming-Geschäft: Während Apple mit einem eigenen Streaming-Dienst den Angriff auf Spotify plant, will der schwedische Platzhalter seinerseits anscheinend Netflix angreifen. Sowohl Apple als auch Spotify sehen im Streamen von Musik und Filmen weiterhin großes Potenzial für zukünftige Geschäftsmodelle. Ob diese Erfolg haben werden, hängt allerdings auch von der Bereitschaft der Kunden ab, für die Dienste zu bezahlen.

Neue Grafikkarten fürs 4K-Zeitalter

Im PC-Bereich rüsten sich unterdessen die beiden Hersteller AMD und Nvidia für den großen Schlagabtausch mit 4K-Grafikkarten. Noch im Juni möchte AMD mit den Hochleistungs-Chips R9 390 und R9 390X vorlegen. Dank neuer Stapelspeicher-Technik sollen diese wesentlich höhere Transferraten erreichen als bisherige Karten. Konkurrent Nvidia will die neue Technologie erst ab 2016 einsetzen.

Google hingegen hat in dieser Woche die Konsequenzen aus der Pinkel-Affäre gezogen. Erst vor wenigen Wochen hatte durch Manipulationen mit dem Google Map Maker ein Androide in Google Maps auf das Apple-Logo uriniert. Dem Suchmaschinenriesen ging das jetzt allerdings zu weit. Bis auf Weiteres wurde der Google Map Maker deaktiviert, um neue Sicherheitsmechanismen einzubauen.