Twitter: Suchfunktion für jeden jemals geschriebenen Tweet

Twitter sucht ab sofort jeden jemals verfassten Tweet. Twitter sucht ab sofort jeden jemals verfassten Tweet. (© 2014 picture alliance / dpa)

Bislang war das Durchsuchen von Twitter nach speziellen Tweets eher umständlich. Das ändert sich jetzt: Der Kurznachrichtendienst bekommt eine umfassende Suchfunktion, mit der man jeden jemals geschriebenen Tweet wiederfinden kann.

Wie Twitter auf seiner Blogseite mitteilte, nimmt die Suchmaschine ab sofort jeden von Nutzern verfassten Tweet in ein durchsuchbares Register auf. Das gilt auch rückwirkend für alle bereits geschriebenen Tweets seit dem Start des Nachrichtendienstes im Jahr 2006. Die Suchfunktion findest Du unter "Erweiterte Suche". Hier kann nun bequem nach einzelnen Worten, Accounts, Hashtags, Orten oder Daten gesucht werden. Damit wird die Suche nach speziellen Tweets deutlich einfacher – das ging bislang zwar auch, aber recht umständlich über die alte Twitter-Suchmaschine oder Drittanbieter wie Topsy.

Umsetzung der Twitter-Suche war technisch sehr aufwendig

Wie Twitter-Techniker Yi Zhuang in dem sehr ausführlichen Blogposting erklärt, war die Umsetzung der vermeintlich simplen Suchfunktion durchaus aufwendig. Immerhin muss die Funktion etwa eine halbe Trillion Tweets durchforsten können – und jede Woche kommen ein paar Milliarden hinzu, die von Nutzern weltweit verfasst werden.

Neben der technischen Umsetzung sei auch die Wirtschaftlichkeit dieser Unternehmung eine Herausforderung gewesen. Immerhin konnte man es sich nicht leisten, über die Bastelei an der Suchmaschine die eigentliche Hauptfunktion von Twitter aus den Augen zu verlieren – und das sei nun mal nach wie vor der sekundenschnelle Zugriff auf Kurznachrichten. Technisch interessierte mit soliden Englischkenntnissen sollten sich ein bisschen Zeit für den durchaus interessanten Text nehmen.