Twitter zwitschert jetzt auf Wunsch in Deiner Sprache

Du verstehst bei einem Tweet nur Bahnhof? Dann aktiviere die Übersetzungsfunktion. Du verstehst bei einem Tweet nur Bahnhof? Dann aktiviere die Übersetzungsfunktion. (© 2015 Twitter)

Twitter ist eine Kooperation mit Microsoft eingegangen. Der Vorteil für den Nutzer: Der Kurznachrichtendienst integriert auf Wunsch die Übersetzungsfunktion von Bing. Wer möchte, kann sich Tweets ab sofort nur noch in der Muttersprache anzeigen lassen.

Ein kleines Icon in Form einer Weltkugel zeigt es an: Twitter übersetzt jetzt Tweets in Deine Sprache. Nach einer längeren Testphase mit der Übersetzungsfunktion von Microsofts Bing im letzten Jahr können sich Nutzer des Dienstes nun Kurznachrichten übersetzen lassen, die sie nicht verstehen. Die Übersetzung wird direkt im Feed angezeigt, muss allerdings vom User in den Einstellungen aktiviert werden. Das ist vorerst nur am PC möglich, schreibt iPhone-ticker.

So aktivierst Du Twitters Übersetzungsfunktion

Wie Du die die neue Funktion nutzen kannst, ist auch im Hilfe-Center des Kurznachrichtendienstes nachzulesen. Demzufolge musst Du in den Account-Einstellungen den Bereich "Tweet-Übersetzung" aufrufen. Dort kannst Du die Funktion durch Setzen eines Häkchens aktivieren. Im Anschluss erscheint immer der kleine Globus im Feed, wenn eine Nachricht in einer anderen Sprache einläuft. Per Tipp auf den Tweet erscheint die Übersetzung unter dem Originaltext.

Laut Twitter ist die Bing-Übersetzung für mehr als 40 Sprachpaare verfügbar. Wer schon einmal Online-Übersetzungsdienste genutzt hat, weiß allerdings: Die Qualität kann von Fall zu Fall stark schwanken. Aus diesem Grund zeigt Twitter den übersetzten immer nur als Ergänzung zum Originaltext an.