Updates für Xperia Z5, Galaxy S6 Edge+ & Galaxy Note 5

Das Sony Xperia Z5 und das Z5 Compact erhalten ein Software-Update. Das Sony Xperia Z5 und das Z5 Compact erhalten ein Software-Update. (© 2015 TURN ON)

Für Samsung Galaxy S6 Edge+ und Galaxy Note 5 stehen neue Software-Updates in den Startlöchern. Auch das Sony Xperia Z5 wird derzeit mit einem Update versorgt. Großartige Neuerungen gibt es dabei nicht. Nutzer dürfen sich jedoch auf Verbesserungen bei Performance und Sicherheit freuen.

Vor dem Ende des Jahres sind Samsung und Sony offenbar noch einmal in Update-Laune, was ihre aktuellen Smartphone-Flaggschiffe angeht. So hat Samsung laut SamMobile am Montag damit begonnen, ein etwa 100 MB großes Software-Update für sein Galaxy S6 Edge+ und das Galaxy Note 5 auszuspielen. Laut Changelog beinhaltet die Aktualisierung vor allem Verbesserungen bei Sicherheit und Performance. Außerdem soll sich die Akkulaufzeit erhöhen.

Update-Rollout hat offenbar gerade erst begonnen

Wie der Blog berichtet, wurden die Updates nicht automatisch zur Installation angeboten, sondern mussten manuell vom Nutzer gesucht werden. Das spricht dafür, das beide Software-Pakete noch recht neu sind und die Verteilung an die User gerade erst begonnen hat. Denkbar ist, dass Besitzer von Galaxy S6 Edge+ und Galaxy Note 5 in Kürze eine Benachrichtigung für das Update erhalten werden.

Verbesserte Software fürs Sony Xperia Z5

Auch das Sony Xperia Z5 und seine beiden Brüder Xperia Z5 Compact und Z5 Premium werden seit gestern mit einem Update versorgt. Wie Xperia Blog schreibt, erhalten allerdings noch nicht alle Versionen der aktuellen Sony-Flaggschiffe die neue Software. Informationen darüber, welche Verbesserungen oder Optimierungen die Aktualisierung mit sich bringt, liegen noch nicht vor. Allerdings ist wohl auch hier davon auszugehen, dass sich Sony auf Performance-Verbesserung und das Stopfen von Sicherheitslücken konzentriert.

Seit im August 2015 die Stagefight-Sicherheitslücke auf Android-Smartphones von sich reden machte, haben viele Hersteller damit begonnen, regelmäßiger neue Software-Updates für ihre Smartphones auszuspielen. Samsung möchte seine Flaggschiffe sogar einmal im Monat mit einer optimierten Software versorgen, um die Geräte in Zukunft so sicher wie möglich zu machen.