V10 und Watch Urbane 2nd Edition: Die Herbst-Neuheiten von LG

Die LG Watch Urbane 2 kann jetzt LTE-Verbindungen aufbauen und ist damit unabhängig vom Smartphone. Die LG Watch Urbane 2 kann jetzt LTE-Verbindungen aufbauen und ist damit unabhängig vom Smartphone. (© 2015 LG)

Der koreanische Elektronikriese LG bringt mit dem LG V10 und der zweiten Watch Urbane zum Herbst zwei neue Geräte auf den Markt. Das LG V10 ist ein durchaus interessantes Smartphone – das aber zunächst nur in Korea auf den Markt kommen wird.

Ob europäische Kunden überhaupt in der Lage sein werden, das LG V10 zu kaufen, ist eher unwahrscheinlich. Während LG in einer Pressemitteilung klar schreibt: "In Europa wird das LG V10 nicht auf den Markt kommen", behauptet Engadget immerhin, dass es später auch hierzulande an den Start gehen werde.

LG V10: Europa-Release später oder gar nicht?

Dabei würde den europäischen Kunden durchaus einiges entgehen, wenn LG das V10 in Deutschland nicht in die Läden brächte. Laut Hersteller verfügt das Smartphone über Multimediafunktionen, wie sie kein Mobiltelefon zuvor bieten konnte. So ist das V10 etwa mit einem zweiten Display ausgestattet, hat eine doppelte Frontkamera und das Gehäuse ist aus Edelstahl, der mit Silikon überzogen ist. Damit wird das V10 sehr widerstandsfähig.

Der zweite Bildschirm sitzt über dem 6,7-Zoll-Display in QHD-Qualität, arbeitet unabhängig vom Hauptbildschirm und lässt sich nach individuellen Vorstellungen anpassen. Ist der Hauptbildschirm ausgeschaltet, kann der Zweit-Screen Informationen wie Wetter, Uhrzeit, Datum und Batterielaufzeit anzeigen. Ist das Hauptdisplay aktiv, kann der zweite Schirm auch mit Shortcuts zu den beliebtesten Apps bepflastert werden. Und wenn man gerade spielt, taucht auf dem kleinen Display eine Anrufbenachrichtigung auf, die nicht das große Display zudeckt.

Doppelkamera mit besonders weitem Winkel

Die Doppelkamera kann Aufnahmen mit besonders weitem Winkel schießen, wodurch Gruppen-Selfies einfacher werden. 120 Grad Aufnahmewinkel sind hier möglich. Das LG V10 hat zudem einen manuellen Videomodus, bei dem sich Parameter wie Verschlusszeit, Bildfrequenz, ISO, Weißabgleich und Fokus während der Aufnahme manuell anpassen lassen. Vorbild ist hier das LG G4 mit seiner guten Kamera.

Das neue Modell besitzt einen Qualcomm Snapdragon 808 und 3 GB Arbeitsspeicher, die erweiterbar sind. Als Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop. Die Kameras knipsen mit 16 MP und 5 MP, der Akku bietet eine Kapazität von 3.000 mAh und ist wechselbar. Einen Preis für das V10 wollte der Hersteller bislang nicht verraten.

LG Watch Urbane 2: Neuauflage der ersten Version

Die LG Watch Urbane 2nd Edition dagegen ist in erster Linie eine Neuauflage der bekannten LG Watch Urbane, schreibt Engadget. Die wichtigste technische Neuerung des Modells ist die LTE-Verbindung, wodurch die Smartwatch nun auch ohne Smartphone auskommt. Die clevere Uhr ist wieder rund designt und mit einem Snapdragon 400 sowie 768 MB Arbeitsspeicher ausgerüstet. Daten werden in 4 GB internem Speicher abgelegt. Das Display hat einen Durchmesser von 1,38 Zoll und löst mit 480 x 480 Pixeln auf. Das Wearable ist sowohl mit Android wie auch mit iOS kompatibel und ist wasserdicht.

Im Gegensatz zum LG V10 soll die LG Watch Urbane 2nd Edition in Europa schon irgendwann auf den Markt kommen – ein konkretes Datum gibt's aber noch nicht und auch der Preis ist nach wie vor geheim.

Das LG V10
Das LG V10 hat ein zweites Display und ... (© 2015 LG)
Das LG V10
... eine sehr stabile Hülle aus Edelstahl, ist aber auch in ... (© 2015 LG)
Das LG V10
... verschiedenen Farben erhältlich, wobei besonders die ... (© 2015 LG)
Das LG V10
... Multimediafunktionen laut Hersteller herausstechen. (© 2015 LG)
LG Watch Urbane 2
Die LG Watch Urbane 2nd Edition ist die erste Smartwatch des koreanischen Herstellers mit LTE. (© 2015 LG)