Vor WWDC-Keynote: iOS 9-Konzeptvideo zeigt mögliche Features

Ein britischer Designer hat sich die Mühe gemacht und ein Konzeptvideo zu iOS 9 erstellt, das die derzeit heiß diskutierten Features visualisiert. Was letztlich umgesetzt wird, erfahren wir auf der Keynote von Apples World Wide Developers Conference (WWDC) am Montag Abend.

Das Konzeptvideo von Sam Beckett zeigt die vielen Funktionen, über die in den letzten Wochen und Monaten spekuliert wurde. Das reicht von einer neuen Smarthome-App, einem neuen Siri-Design und Apple Maps mit Augmented Reality bis hin zu der Implementierung des Musik-Streaming-Diensts Apple Music. Das Ganze garniert die neue Systemschriftart "San Francisco", die in iOS 9 den bisherigen Font "Helvetica Neu" ersetzen soll.

Des Weiteren prophezeit der Designer konfigurierbare Icons im Kontrollzentrum von iOS 9, eine neue App für die Web-Festplatte iCloud Drive sowie die Einbindung von Nahverkehrsinformationen in Apple Maps.

Bislang nur Gerüchte und Spekulation

Doch so professionell das Video auch sein mag: Alle hier gezeigten Features basieren nach wie vor auf Spekulation und Gerüchten. Auch andere Designer haben sich schon an möglichen Konzepten zu iOS 9 versucht. Ob und welche der Funktionen Teil des nächsten Betriebssystems sein werden, steht noch in den Sternen. Immerhin dürften sich nicht nur Besitzer aktueller Modelle wie dem iPhone 5s oder iPhone 6 über das Update freuen. Angeblich soll iOS 9 sogar auf dem iPhone 4S flüssig laufen.

Die Vorstellung des neuen iPhone-Systems iOS 9 und des Mac-System OS X 10.11 wird für heute Abend um 19 Uhr deutscher Zeit erwartet. Dann startet die Entwicklermesse WWDC mit der Keynote von Apple-Chef Tim Cook. Das Ereignis kann live im Internet verfolgt werden. Was es alles zu sehen geben könnte, haben wir in unserer Übersicht zusammengestellt.