Vorstellung auf iPhone 6s-Event: Apple TV 4G im September?

Der neue Apple TV wird wohl mit App Store und Touchpad-Remote kommen. Der neue Apple TV wird wohl mit App Store und Touchpad-Remote kommen. (© 2015 CC: Flickr/smlp.co.uk)

Apple wird wohl bald einen neuen Apple TV 4G enthüllen. Die neue Generation soll eine verbesserte Fernbedienung mit Touchpad bieten. Die Präsentation wird im Zuge der Vorstellung des iPhone 6s und iPhone 6s Plus im September erwartet.

Apple TV 4G wird wahrscheinlich im September enthüllt. Das berichtet zumindest Buzzfeed unter Berufung auf Apple-Insider. Zusammen mit den neuen Top-Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus soll der stark überarbeitete Apple TV der Weltöffentlichkeit vorgestellt werden. Als Prozessor wird demnach der A8 im Streaming-Gerät zum Einsatz kommen. Zudem soll die Fernbedienung eine starke Überarbeitung spendiert bekommen. So soll die Remote mit einem völlig neuartigen Touchpad ausgestattet werden.

Erst vor Kurzem sind neue Apple-Patente aufgetaucht, die erweiterte Möglichkeiten für die Fernbedienung aufgezeigt haben. Möglicherweise sind jetzt einige Entwicklungen in die neue Fernbedienung mit eingeflossen. Aber auch sonst rüstet Apple offenbar in Sachen Software kräftig auf: Apple TV soll jetzt sogar den kompletten App Store unterstützen, frühere Spekulationen scheinen sich damit zu bestätigen. Auch Entwickler-APIs und die Steuerung durch Apples Sprachassistentin Siri soll wohl Einzug in die neue Generation halten. Durch die Integration des App Stores soll die kleine Box künftig mehr Speicherplatz an Bord haben. Große optische Änderungen sind indes wohl nicht zu erwarten, allenfalls ein etwas dünneres Design wird für den Apple TV 4G erwartet.

Apples eigener Online-TV-Service kommt später

Apples eigener Online-TV-Service wird sich wohl etwas verspäten und nicht – wie ursprünglich erwartet – im Herbst seine Premiere feiern. Möglicherweise könnte das TV-Angebot des US-Unternehmens gegen Ende 2015 erscheinen, ein Start 2016 ist aber deutlich realistischer. Apples neuer Online-TV-Service – der Name ist noch nicht bekannt – wird unbestätigten Meldungen zufolge maximal 25 Sender im Paket anbieten. Die monatlichen Kosten dürften sich in einem Rahmen von etwa 30 bis 40 Dollar bewegen. Ursprünglich wurde die Apple TV-Präsentation bereits für die Entwicklerkonferenz WWDC 2015 im Juni erwartet. Allerdings sei das Gerät zum damaligen Zeitpunkt wohl noch nicht reif für den Release gewesen sein, glauben zumindest Apple-Insider. Der Apple TV 4G ist als das erste Produktupdate seit 2012.