Warten aufs LG G4: Keine Präsentation auf dem MWC 2015!

Viele LG G4-Konzeptvideos sind schon fertig, das Smartphone aber noch nicht. Viele LG G4-Konzeptvideos sind schon fertig, das Smartphone aber noch nicht. (© 2015 YouTube/TechRush)

Wer sich schon auf das LG G4 freut, muss sich noch etwas gedulden. Eine Präsentation auf dem Mobile World Congress (MWC) Anfang März hat der Hersteller jetzt ausgeschlossen. Dafür dürfen wir voraussichtlich ein ausgereiftes Android-Smartphone mit Top-Ausstattung erwarten.

Auf der CES 2015 im Januar enthüllte LG das G Flex 2, auf dem MWC im März sollte das G4 folgen. Doch daraus wird wohl nichts. die südkoreanische Zeitung The Chosun Ilbo zitiert einen LG-Verantwortlichen mit den Worten: "Wir haben das G3 im Mai letzten Jahres vorgestellt, also werden wir das G4 nicht schon auf dem diesjährigen Mobile World Congress enthüllen, und die Zeit stattdessen zum Perfektionieren des neuen Smartphones nutzen."

Auf der weltweit wichtigsten Mobilfunkmesse, die am 2. März in Barcelona ihre Tore öffnet, will LG dem Bericht zufolge ein anderes Line-up präsentieren. Einige Wearables sowie smarte Geräte passend zum Themenkomplex des "Internet of Things" stehen demnach im Fokus. So soll beispielsweise eine Smartwatch mit dem webOS von LGs Smart-TV-Plattform enthüllt werden.

Das LG G4 soll technisch ganz vorne mitspielen

Die Zeit bis zur Premiere des LG G4 weiß der Hersteller sicher sinnvoll zu nutzen. Denn stimmt es, was die Gerüchteküche zum nächsten LG-Flaggschiff bereits hergibt, dürfen wir uns auf ein High-End-Gerät mit modernster Technik freuen. So soll das 5,3-Zoll-Smartphone einen QHD-Screen, einen Snapdragon-810-Prozessor, 4 GB RAM sowie eine 16-Megapixel-Kamera mit Laser-Autofokus bekommen. Auf dem MWC im März werden dann andere Android-Smartphones, allen voran das Samsung Galaxy S6, zu den Publikumsmagneten gehören.