WhatsApp: Update bringt Backup mit Google Drive

Whats App kann demnächst die Chat-Verläufe auch auf Google Drive sichern. Whats App kann demnächst die Chat-Verläufe auch auf Google Drive sichern. (© 2015 picture alliance / AP Photo)

Ein kommendes Update für den Messenger WhatsApp wird Android-Nutzern eine Backup-Möglichkeit via Google Drive bieten. Gesichert werden können nicht nur der Chatverlauf, sondern auch empfangene Bilder – aber momentan wohl keine Videos.

Über die praktische Neuerung beim WhatsApp berichtet Android Police, die Hinweise auf die Funktion zuerst in einigen zu übersetzenden Textzeilen gefunden hatten. Das Feature ist ohne Frage für viele Whats App-Benutzer extrem wichtig, da jeder seine Chats gerne behalten möchte – auch wenn man ein neues Smartphone bekommt. Deshalb ist es nicht nur möglich, die Chats zu sichern, sondern auch auf ein neues Gerät zurückzuspielen. Bislang war ein WhatsApp-Backup unter Android nur über den internen Speicher des Smartphones oder eine SD-Karte möglich.

Die Backup-Funktion mit Google Drive-Anbindung ist in einer Beta-Version von WhatsApp (2.12.45) für Android bereits verfügbar. Derzeit ist diese Version aber noch nicht bei Google Play zu bekommen, sondern nur als APK-Datei über den externen Filehoster APKMirror. Auf der eigentlichen WhatsApp-Download-Seite findet sich noch die Vorversion (2.12.44), welche die Backup-Funktion noch nicht hat.

Google Drive-Backup funktioniert genauso wie normales Backup

Wer die Beta-Version installiert, kann die Anbindung an Google Drive im Einstellungsmenü unter dem neuen Punkt "Chat-Backup" finden, wo auch die Backup-Häufigkeit zwischen täglich, wöchentlich oder monatlich gewählt werden kann und der Nutzer sich mit seinem bevorzugtem Login bei Google Drive anmelden muss. Es gibt zudem die Option, Updates nur bei einer WLAN-Verbindung zu machen oder auch übers Mobilnetz.

Wenn Du Deine Daten sichern willst, musst Du nun normalerweise bis 4 Uhr morgens warten, denn das ist die regulär eingestellt Backup-Zeit. Wer ungeduldig ist, kann aber auch auf die Zeit tippen und löst damit zunächst eine lokale Sicherung aus, nach der die Daten dann an Google Drive gesendet werden. Bei unserem Test waren das immerhin 12 MB, obwohl es nicht besonders viele zu sichernde Chats gab. Aber Vorsicht: Ist dieser Prozess einmal gestartet, lässt er sich nicht wieder stoppen – auch nicht bei sehr großen Datenmengen.

Whats App-Backup
Die Whats App-Version mit Backup findet man momentan nur auf der Mirror-Seite von Whats App. (© 2015 TURN ON)
Whats App-Backup
Wer sich die Version herunterlädt, bekommt vermutlich vor der Installation einen Warnhinweis. (© 2015 TURN ON)
Whats App-Backup
In den Einstellungen muss man die Installation von unbekannten Quellen erlauben. (© 2015 TURN ON)
Whats App-Backup
Hier kommt der Hinweis, dass dies nur für diese Installation gilt. Diese Einstellung sollte man beibehalten. (© 2015 TURN ON)
Whats App-Backup
In den Einstellungen von Whats App tippt man dann auf Chat Einstellungen. (© 2015 TURN ON)
Whats App-Backup
Das Backup dann ist unter Chat-Backup zu finden. (© 2015 TURN ON)
Whats App-Backup
In diesem Menü kann man die Einstellungen und die Anbindung an Google Drive machen. (© 2015 TURN ON)