Windows 10-Leak enthüllt neue Xbox-App

Windows 10: Lange vor Release wurden jetzt neue Infos bekannt. Windows 10: Lange vor Release wurden jetzt neue Infos bekannt. (© 2014 picture alliance / dpa)

Eigentlich wollte Microsoft alle relevanten Informationen zu Windows 10 erst im Januar bekannt geben. Doch das Internet ist mal wieder schneller: Ein Leak verrät schon jetzt ein paar Details zum neuen Betriebssystem.  

Wie The Verge berichtet, zeigen die inoffiziellen Infos zu Windows 10 vor allem zwei Features: Die Implementierung von Cortana und eine Xbox-App. In welcher Form Windows 10 auf die smarte Sprachsteuerung Cortana zurückgreifen könnte, zeigte schon Anfang des Monats ein ebenso inoffizielles Video.

Digi-Assisstentin Cortana auch für den Desktop

Offenbar wird Windows 10 voll auf Cortana setzen. Was für Nutzer eines Windows Phone alltäglich ist, wäre eine echte Neuerung für alle, die an einem Desktop-PC arbeiten. Die digitale Assistentin hilft bei Suchanfragen, hat Zugriff auf alle Notizen und erinnert auf Wunsch an wichtige Termine. Sie reagiert auf Sprachbefehle sowie auf klassische Texteingaben – falls man sich irgendwie unwohl dabei fühlt, längere Unterhaltungen mit seinem Rechner zu führen. Cortana soll am Desktop-Rechner über die Suchfunktion in der Taskleiste aufrufbar sein.

Der PC als Mediacenter?

Die integrierte Xbox-App soll dagegen einfachen und direkten Zugriff auf alle Inhalte von Xbox Live bieten. Auf einen Blick würde der User so die Aktivitäten seiner Freunde sehen, seinen Gamerscore checken oder den Media-Store betreten können. Eine Unterstützung von Xbox SmartGlass für die Zukunft scheint dabei durchaus möglich, denn dieser unauthorisierte Leak von Windows 10 ist ja nur ein früher Ausblick. Man kann fest damit rechnen, dass Microsoft bis zum Release der neuen Betriebssystem-Version im Sommer 2015 noch ein paar Änderungen vornehmen wird.

Endgültige Infos im Januar 2015

Auch wenn die enthüllten Details handfeste Spekulationen zulassen, sind sie eben doch nur das: Mutmaßungen. Endgültige und offizielle Informationen werden wir erst am 21. Januar 2015 bekommen, wenn Microsoft in einer Pressekonferenz Windows 10 vorstellt.