Windows 10: Werbefreies "Solitär" kostet extra

Das Windows 10-Spiel "Solitär" enthält Werbung, die Entfernung kostet. Das Windows 10-Spiel "Solitär" enthält Werbung, die Entfernung kostet. (© 2015 Microsoft/TURN ON)

Während Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 10 an viele Nutzer verschenkt, bittet der Softwaregigant an anderer Stelle zur Kasse. Wer den bereits vorinstallierten Spieleklassiker Solitär von Werbung befreien möchte, muss dafür zahlen.

Gestern feierte Microsoft den Release von Windows 10. In der Vergangenheit stellte der Verkauf von Windows-Lizenzen über viele Jahre hinweg die größte Einnahmequelle von Microsoft dar – doch diesmal schlägt das US-Unternehmen einen anderen Weg ein. Windows 10 wird an viele Nutzer innerhalb des ersten Jahres vollkommen kostenlos ausgeliefert. Offensichtlich versucht Microsoft nun an anderer Stelle neue Einnahmen zu generieren – wenn auch auf den ersten Blick in kleinerem Umfang als sonst. Der Spieleklassiker "Solitär" ist bei Windows 10 – anders als noch bei Windows 8 – bereits vorinstalliert. Doch wer "Solitär" gänzlich ohne die präsent platzierte Werbung genießen möchte, muss dafür einen Obolus leisten, wie mehrere Medien berichten.

Solitär-Werbung in Windows 10 für 1,49 € monatlich entfernen

Microsoft erlaubt den Nutzern, die lästige Solitär-Werbung für monatlich 1,49 Euro zu entfernen. Wer sich gleich für ein ganzes Jahr entscheidet, zahlt "lediglich" 9,89 Euro. Sieht die Zukunft von Windows 10 also so aus, dass das System im Grunde kostenfrei verteilt wird, man aber für die werbefreie Nutzung zur Kasse gebeten wird? Klar ist: Die IT-Welt ist mächtig im Wandel, wie man am Beispiel Microsofts und Windows 10 sehr gut erkennen kann. In unserem Test konnten wir das Ergebnis allerdings nicht reproduzieren. Zwar bekamen wir oftmals die riesigen Werbevideos auf unserem Test-Laptop zu Gesicht. Eine Möglichkeit, diese Werbung zu deaktivieren bot uns Microsoft indes nicht an. Windows 10 wurde am Mittwoch weltweit veröffentlicht und ist für viele Nutzer kostenlos. Erstmalig wird die gleiche Windows-Plattform auf allen Endgeräten wie Tablets, Laptops und Smartphones eingesetzt. In einem Ratgeber erklären wir anschaulich, wie die Installation von Windows 10 funktioniert.