Xperia Z5: Update auf Android 6.0 Marshmallow kommt im Januar

Auf dem Xperia Z5 soll bald Android 6.0 Marshmallow laufen. Auf dem Xperia Z5 soll bald Android 6.0 Marshmallow laufen. (© 2015 TURN ON)

Besitzer eines Xperia Z5 dürfen sich schon einmal in Update-Vorfreude üben. Android 6.0 Marshmallow für das neue Sony-Smartphone soll Anfang 2016 offenbar endlich ausgerollt werden.

Auf manchen Smartphones wie dem Nexus 5X, Nexus 6P oder LG G4 läuft Android 6.0 Marshmallow bereits, andere Android-Nutzer warten weiterhin sehnsüchtig auf die neueste Version des Google-Betriebssystems. Wie der Profi-Leaker Ricciolo nun via Twitter meldet, könnte zumindest bei der Xperia Z5-Familie die Leidenszeit bald vorbei sein. Das Xperia Z5, das Xperia Z5 Compact und das Xperia Z5 Premium sollen demzufolge im Januar 2016 das Update auf Android 6.0 Marshmallow bekommen.

Android 6.0 Marshmallow für ältere Xperias kommt später

Einen konkreten Tag für den Rollout nennt der Leak leider nicht. Zudem dürfte das anvisierte Januar-Update nur für Xperia Z5-Geräte ohne SIM-Lock gelten. Bei Smartphones mit Vertragsbindung sind Android-Nutzer meist von den Update-Plänen der einzelnen Mobilfunkanbieter abhängig. Ob sich der Januar-Termin auch auf Deutschland oder nur auf die USA bezieht, ist ebenfalls unklar. Für ältere Xperia Z-Geräte wie das Xperia Z3+ oder das Xperia Z3 ist auch noch kein Marshmallow-Termin bekannt.

Mit Android 6.0 Marshmallow soll die Akkulaufzeit der Xperia Z5-Familie laut jüngsten Berichten deutlich verbessert werden. Für eine Verlängerung der Laufzeit dürfte vor allem der neue Schlummer-Modus sorgen, der den Energieverbrauch speziell im Stand-by deutlich verringern soll. Das Feature, auch Stamina-Modus genannt, sorgt dafür, dass die Datenverbindungen des Smartphones automatisch deaktiviert werden, wenn sich der Bildschirm des Gerätes im Stand-by ausschaltet. Auch der unbemerkte Datentransfer von Apps im Hintergrund wird dadurch unterbunden. Allerdings bleibt das Handy jederzeit in der Lage, Anrufe, SMS- und MMS-Nachrichten zu empfangen.