Xperia Z5: Verrücktes Konzept mit ausziehbaren Lautsprechern

Konzept zum Xperia Z5 mit Pop-up-Lautsprechern. Konzept zum Xperia Z5 mit Pop-up-Lautsprechern. (© 2015 TechRadar)

Zum Sony Xperia Z5 gab es in den letzten Tagen bereits einige spannende Leaks und Konzepte. Der neueste Render-Entwurf einer Tech-Webseite schlägt dem Fass jetzt aber den Boden aus.

Die Webseite TechRadar hat ein neues Konzept zum kommenden Top-Smartphone Sony Xperia Z5 vorgestellt, das wohl mit Fug und Recht als "abgefahren" bezeichnet werden kann. Das Smartphone aus Japan glänzt nämlich nicht einfach nur mit langweiligen Features wie QHD-Screen oder Fingerabdruckscanner, sondern mit zwei ausziehbaren Lautsprechern am oberen und unteren Gehäuserand. Die Speaker – die laut den Konzept-Designern tatsächlich Hi-Res-Sound bieten sollen – sind wie kleine Schubladen konzipiert, die bei Bedarf einfach aus dem Sony Xperia Z5 herausgezogen werden.

Xperia Z5: Auch unter Wasser benutzbar

Auch sonst entfernt sich das Konzept zum Xperia Z5 doch recht deutlich vom bekannten Look der aktuellen Flaggschiffe Xperia Z3 und Xperia Z3+. Die Kanten sind nun noch abgerundeter und ergonomischer, zudem verabschiedet sich der Screen von sämtlichen Displayrändern. Das Konzept-Xperia hat eine Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll und ein QHD-Display zu bieten und ist außerdem Sony-typisch wasserdicht bis zu einer Tiefe von zehn Metern. Der Clou: Dank einer speziellen Technologie kann der Touchscreen des Handys auch unter Wasser bedient werden. Zuletzt hatte ein anderes verrücktes Konzept dem Xperia Z5 bereits Solarpaneele auf der Rückseite verpasst.

Ob das Sony Xperia Z5 in dieser Form jemals Release feiern wird, erscheint doch recht zweifelhaft. Höchstwahrscheinlich werden sich die Japaner auch bei ihrem nächsten Flaggschiff – das womöglich schon im Rahmen der IFA Anfang September 2015 präsentiert wird – erneut am Design der Vorgänger orientieren.