YouTube für Android zeigt Hochkant-Videos jetzt im Vollbild

Die YouTube-App für Android stellt nun auch Hochkant-Videos im Vollbild dar. Die YouTube-App für Android stellt nun auch Hochkant-Videos im Vollbild dar. (© 2015 CC: Flickr/Esther Vargas)

Die YouTube-App für Android kann seit Neuestem auch Hochkant-Videos im Vollbildformat anzeigen. Nervige schwarze Balken an den Rändern dürften damit schon bald der Vergangenheit angehören. Ein entsprechendes Update ist per APK-Download bereits verfügbar.

Videos, die mit dem Smartphone hochkant gefilmt wurden, waren bislang bei YouTube kein besonderer Spaß. Der Grund: YouTube wollte diese partout nicht im Vollbildmodus abspielen – selbst dann nicht, wenn man das Smartphone hochkant in den Händen hielt. Die Folge war ein Mini-Bildausschnitt mit störenden schwarzen Rändern an beiden Seiten des Videos. Doch dieses Problem hat Google nun gelöst. In der neuen Version 10.28 der YouTube-App für Android lassen sich auch vertikal gefilmte Videos endlich im Vollbildmodus betrachten.

Vertikal und im Vollbild

Mit der Entscheidung, endlich auch vertikal gefilmte Videos im Vollbildformat darzustellen, beseitigen die Entwickler einen der größten Kritikpunkte an der YouTube-App. Warum sich Google gerade jetzt dafür entschieden hat, dieses Manko zu beheben, ist nicht bekannt. Denkbar ist jedoch, dass der Anbieter damit auf den Trend der Livestreaming-Apps Periscope und Meerkat reagiert. Bei diesen werden Videos in der Regel im Hochformat gefilmt. Anschließend werden die so erstellten Aufnahmen oft bei YouTube geteilt.

Vertikal_YouTube_alt
Das Video-Beispiel zeigt, wie sich die Umstellung auswirkt. (© 2015 YouTube/Th3Drunk3nGod)
Vertikal_YouTube_neu
Nun lassen sich vertikale Videos endlich im Vollbild darstellen. (© 2015 YouTube/Th3Drunk3nGod)

Neue Version vorerst nur per APK-Download

Aktuell gibt es die Version 10.28 der YouTube-App für Android noch nicht im Google Play Store. Auf anderen Download-Portalen lässt sich die neueste Variante jedoch bereits als APK-Datei downloaden und manuell auf dem Smartphone installieren. Nutzer, die sich darauf nicht einlassen möchten, müssen sich im Zweifelsfall einfach noch einige Tage gedulden. Schon in Kürze dürfte die neue App-Version auch über den Play Store verfügbar werden. Wann Google ein entsprechendes Update auch für die iOS-App von YouTube anbieten wird, ist bislang nicht bekannt. Erfahrungsgemäß ist der Anbieter jedoch darauf bedacht, seine Dienste zeitnah auf allen Plattformen zu aktualisieren.