YouTube für Kinder kommt am 23. Februar

Früher wurden Kinder vor dem Fernseher geparkt, heute haben sie Tablets: YouTube Kids kommt. Früher wurden Kinder vor dem Fernseher geparkt, heute haben sie Tablets: YouTube Kids kommt. (© 2015 picture alliance / dpa)

YouTube will jetzt auch die Kinderzimmer erobern. Eine spezielle App, die sich ausschließlich an Kinder richtet, wird zunächst für Android-Geräte erscheinen. In Sachen Inhalt und Design ist sie ganz auf die Bedürfnisse der jüngsten Zuschauer zugeschnitten.

Es klingt zunächst wie ein Albtraum für Eltern, soll aber eine Erleichterung sein: Die Video-Plattform YouTube wird am 23. Februar ein spezielles Angebot für Kinder veröffentlichen. Die App wird "YouTube Kids" heißen und richtet sich explizit an kleine und kleinste Zuschauer.  Wie USA Today berichtet, wird das Kinder-YouTube ein deutlich schlankeres Design als der große Bruder erhalten: Auf dem Startscreen sehen Kids acht Kacheln mit beliebten Kinderserien und anderen Empfehlungen. Am oberen Rand finden sich vier Icons: Der Fernseher zeigt kindgerechte Sendungen an, das Radio spielt Musik, hinter der Glühbirne verbergen sich Lernvideos und das Fernglas ermöglicht die Suche nach gewünschten Inhalten.

Eltern können Surf-Zeit ihrer Kinder beschränken

Da die Kleinsten oftmals ja noch nicht lesen oder schreiben können, ist eine Suchfunktion via Sprachbefehl möglich, außerdem werden sie so wenig wie möglich auf den Bildschirmen scrollen müssen. Ungeeignete Suchbegriffe, allen voran natürlich "Sex", werden vom Suchfilter automatisch gesperrt. Google-Managerin Pavni Diwanji hatte bereits Anfang Dezember 2014 eine YouTube-Version speziell für Kinder angekündigt.

Damit Sprösslinge aber nicht stundenlang am Tablet kleben, können Eltern die Surf-Zeit ihrer Kinder mit einem Passwort beschränken. Ist die angegebene Zeit abgelaufen, schaltet sich die App ab und kann erst durch Neueingabe des Passworts fortgesetzt werden. Die kostenlose App wird am 23. Februar zunächst nur für Android-Geräte erscheinen.