"Zurück in die Zukunft": Selbstschnürende Nike-Schuhe kommen

Die selbstschnürenden Schuhe Nike Mag. Die selbstschnürenden Schuhe Nike Mag. (© 2015 Nike)

Viele Gadgets aus "Zurück in die Zukunft" sind bereits real. Nun hat Nike auch die berühmten selbstschnürenden Schuhe aus dem Film offiziell für 2016 angekündigt. Das Hoverboard für jedermann rückt ebenfalls unaufhörlich näher.

Im Film "Zurück in die Zukunft II" reisen Michael J. Foy alias Marty McFly und Christopher Lloyd alias Doc Brown aus dem Jahr 1985 in die Ferne Zukunft des Jahres 2015. Dort werden sie mit allerlei neuen Technologien konfrontiert, die 1985 zum Großteil noch pure Science Fiction waren. Doch mittlerweile hat die Realität den Film tatsächlich in vielen Bereichen eingeholt, wie zahlreiche verfügbare Gadgets zeigen.

Nike Mag: Selbstschnürende Schuhe

Zwei weitere Erfindungen aus dem Film sollen schon in Kürze das Licht der Welt erblicken. Eine davon sind die selbstschnürenden Nike-Schuhe, die Marty im Film trägt. Diese hatte das Unternehmen 1989 tatsächlich anlässlich des Films designt. Nun, 26 Jahre später, hat Nike die Treter tatsächlich offiziell vorgestellt. Die Schuhe hören auf den Namen Nike Mag und sollen in einer limitierten Stückzahl ab Frühjahr 2016 erhältlich sein. Einen echten Verkauf wird allerdings nicht geben, vielmehr sollen die selbstschnürenden Schuhe im Rahmen einer Auktion versteigert werden. Die Erlöse möchte Nike der Michael J. Fox Foundation zukommen lassen, die an einer Heilung für Parkinson arbeitet.

Hendo Hoverboard 2.0: Näher am Film

Auch das aus dem Film bekannte Hoverboard soll in einer neuen Version erhältlich werden. So kündigte das Unternehmen Arx Pax am Mittwoch die zweite Generation seines Kickstarter-finanzierten Hendo Hoverboards an. Das Hendo 2.0 wurde gemeinsam mit Skateboard-Legende Tony Hawk entwickelt und soll zunächst für die Unterstützer des Projektes bei Kickstarter verfügbar werden.

Im Vergleich zur ersten Version erinnert das neue Hendo stärker an ein klassisches Skateboard. Außerdem soll das Board leiser unterwegs sein, eine längere Akkulaufzeit haben, leichter zu steuern sein und über einen USB-Anschluss verfügen. Wann das Hoverboard im wahren Leben allerdings so funktionieren wird wie im Film, steht bislang leider noch in den Sternen.

Hendo_Hover2
Das Hendo Hoverboard 2.0 soll dem Film-Hoverboard noch näher kommen. (© 2015 Arx Pax)