menu

21 Milliarden Stunden! Steam-Kunden hatten 2019 viel Zeit zum Spielen

PC-Games sind mittlerweile nicht nur am Desktop-Computer spielbar.
PC-Games sind mittlerweile nicht nur am Desktop-Computer spielbar.

Die PC-Spiele-Plattform Steam hat in ihrem Jahresrückblick beeindruckende Zahlen präsentiert: Alle Spieler zusammen haben im Jahr 2019 ganze 20.789.726.718 Stunden mit Games über Steam verbracht. Neben weiteren Daten aus dem vergangenen Jahr liefert Betreiber Valve aber auch einen Ausblick auf 2020.

Fast 21 Milliarden Stunden wurden 2019 über Steam gezockt. Umgerecht sind das über 2,3 Millionen Jahre, die innerhalb von 12 Monaten mit PC-Games verbracht wurden. Diese gigantische Zahl gab Valve nun in einem Blogbeitrag bekannt, in dem ein ausführlicher Jahresrückblick und eine Vorschau auf 2020 nachzulesen ist.

Steam hat sich im Laufe des Jahres 2019 verändert

Im vergangenen Jahr hat Steam neue Funktionen und Updates veröffentlicht, wie etwa die völlig überarbeitete Bibliothek, die Steam-Chat-Mobile-App und das Feature Remote Play Together. Seit dem Bibliotheks-Update hat sich die Anzahl der Reviews auf täglich 70.000 erhöht, ein Anstieg von über 300 Prozent. Valve hat gleichzeitig Wege erprobt, gezielte Beeinflussung von Spielebewertungen, so genannte Review-Bombs, zu identifizieren und zu verhindern.

Tiefenanalyse: Valve wird 2020 mehr Daten zugänglich machen

Im neuen Jahr verspricht Valve transparenter mit Nutzungsdaten der Steam-Plattform umzugehen und regelmäßig ausführliche Analysen zu veröffentlichen. Außerdem arbeite man hart an einer generalüberholten Version der Virtual-Reality-Plattform SteamVR und Verbesserungen an der Steam-Mobile-App oder Steam TV. Neben weiteren Projekten auf der Vorschau-Liste für 2020 sollen auch unangekündigte Pläne auf dem Programm stehen, die im Laufe des Jahres präsentiert werden. Mal sehen – vielleicht wird so die nächste Milliarden-Marke geknackt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Steam

close
Bitte Suchbegriff eingeben