News

Ab heute: "Fortnite" auf PS4 bekommt Crossplay mit Xbox, Switch & Co.

"Fortnite"-Spieler aller Konsolen sind ab heute vereint!
"Fortnite"-Spieler aller Konsolen sind ab heute vereint! (©Epic Games 2018)

Es scheint, als lenke Sony im Streit um Crossplay auf der PS4 ein: "Fortnite"-Spieler auf der PlayStation sollen in Kürze auch mit den Konkurrenz-Konsolen zusammenspielen können. Zunächst wird das plattformübergreifende Spiel im Rahmen einer offenen Beta getestet.

Die PS4 bekommt tatsächlich Crossplay mit Xbox One und Nintendo Switch – zumindest in "Fortnite". Monatelang bekam Sony Kritik von Spielern des Battle-Royale-Shooters zu hören, weil die nicht mit ihren Freunden auf den Konkurrenz-Konsolen zusammenspielen können und teilweise sogar für eine andere Plattform einen neuen Account anlegen mussten. Nun bewegt sich was.

PS4-Crossplay startet als Beta-Test für "Fortnite"

Im Playstation-Blog verkündet John Kodera, Präsident von Sony Interactive Entertainment, dass ab heute eine Beta-Phase läuft, während der "Spiele, Fortschritte und Käufe über die Plattformen Playstation 4, Android, iOS, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows und Mac hinweg möglich sein werden." Man wolle durch de Testzeitraum sicherstellen, "dass Crossplay-Spiele auf der Playstation optimal funktionieren.

Sony will mit der Zeit gehen

Der Rest des Blogeintrags liest sich wie ein stellenweise reumütig klingendes Eingeständnis, dass "sich die Communitys mancher Spiele bis zu einem Punkt weiterentwickelt [haben], an dem plattformübergreifende Features einen erheblichen Mehrwert für Spieler darstellen."

Das kommt einigermaßen überraschend: Kürzlich hatte Sony dem Crossplay mit der Konkurrenz noch eine selbstbewusste Absage erteilt. Nun scheint man bei der PS4 eine "Öffnung der Plattform" anzustreben – eine Entwicklung, die wir mit Neugier beobachten werden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben