menu

Abwärtskompatibles Crossplay: PS5 & PS4 werden zusammen spielen können

Läuft: PS4-Spiele in der PS5 (Konzeptbild).
Läuft: PS4-Spiele in der PS5 (Konzeptbild).

Dass die PS5 auch PS4-Games abspielen kann, war bereits klar. Nun bestätigt Sony ein weiteres wichtiges Detail zur Abwärtskompatibilität: Es wird ebenfalls Crossplay zwischen den beiden Konsolen-Generationen möglich sein. Die Gründe dafür sieht der Hersteller als "kritischen Erfolgsfaktor" für die PS5.

Die "alten" PS4-Games in die neue Konsole stecken und spielen – das soll funktionieren. Aber ob die Abwärtskompatibilität der PS5 auch soweit reicht, dass Du mit Deinen Freunden, die sich die neue Konsole nicht zum Start kaufen, weiterhin zocken kannst, ließ sich bisher nur vermuten. Nun bestätigt Sony laut Twinfinite: Ja, PS4 und PS5 werden Crossplay über die Konsolen-Generationen hinweg ermöglichen.

PS5: Sony will Community nicht wieder zum Release zweiteilen

Gerade in einer vernetzten Gaming-Ära sei Abwärtskompatibilität laut Sony-Top-Manager Jim Ryan für die Community ungemein wichtig. Der Hersteller sieht sie sogar als "kritischen Erfolgsfaktor" bei der Einführung der PS5 – auch, um die PlayStation-Fangemeinde mit dem Generationensprung nicht zu teilen. Offenbar hat Sony hier aus Erfahrungen gelernt: Beim Wechsel von der PS3 zur PS4 war diese technische Möglichkeit nicht gegeben.

Wann gibt es einen ersten Blick auf die PS5?

Wann wir weitere offizielle Infos zur PS5 oder sogar einen ersten Blick auf die Hardware erhalten werden, bleibt unklar. Bei der weltweit wichtigsten Spielemesse E3 2019 im Juni glänzt Sony durch Abwesenheit – stattdessen soll es neue PlayStation-News nun in unregelmäßigen Abständen per Videostream unter dem Namen State of Play geben. Ein entsprechender Termin unmittelbar vor, während oder nach der Messe gilt zwar als wahrscheinlich, ist aber bisher unbestätigt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema PlayStation 5

close
Bitte Suchbegriff eingeben