News

"Age of Empires 4" im Anmarsch? Bill Gates macht Andeutung

"Age of Empires" könnte einen neuen Ableger erhalten.
"Age of Empires" könnte einen neuen Ableger erhalten. (©Microsoft 2016)

Microsoft-Gründer Bill Gates höchstpersönlich, könnte einem neuen "Age of Empires" auf die Sprünge helfen. Auf die Frage eines Fans, ob es einen vierten Teil des PC-Spiels geben werden, meine Gates nur, dass er sich das "mal ansehen" werde.

Seit dem Start von Windows 10 scheint Microsoft endlich auch wieder größeres Augenmerk auf den PC als Spieleplattform zu legen. So wurden in den vergangenen Monaten zahlreiche kommende Xbox One-Blockbuster wie "Gears of War 4", "Quantum Break", "ReCore" und "Halo Wars 2" auch für den PC angekündigt. Nun sieht es so aus, als könnte sogar die bei PC-Spielern beliebte "Age of Empires"-Reihe ein Comeback feiern. Ein erster Hinweis darauf kommt ausgerechnet von Microsoft-Gründer Bill Gates höchstselbst.

Bill Gates will sich "die Sache mal ansehen"

In einem Frage-und-Antwort-Chat bei Reddit versprach Gates einem Fan, der nach einem neuen "Age of Empires" gefragt hatte, dass er sich "die Sache mal ansehen" werde. Konkreter wurde der Microsoft-Gründer leider nicht. Trotzdem erscheint es bemerkenswert, dass sich der Miliardär, der sich dieser Tage eher mit Zukunftstechnologien und seiner eigenen gemeinnützigen Stifftung beschäftigt, überhaupt zu dieser Frage äußert.

Es ist unwahrscheinlich, dass Bill Gates großen Einfluss auf die Gaming-Sparte bei Microsoft hat. Allerdings ist es auch nicht ausgeschlossen, dass der Gründer bereits genauere Einblicke in die Pläne des Unternehmens hat. Angesichts der aktuellen Spiele-Offensive von Microsoft für den PC erscheint es nämlich nicht mehr ganz unwahrscheinlich, dass auch ein neuer Ableger der "Age of Empires"-Reihe erscheinen könnte.

Ursprüngliches Entwicklerstudio mittlerweile geschlossen

Fraglich ist allerdings, wer ein neues "Age of Empires" entwickeln könnte. Das ursprüngliche Entwicklerstudio Ensemble wurde bereits 2009 geschlossen. Allerdings hat diese Schließung Microsoft offenbar nicht daran gehindert, "Halo Wars 2" anzukündigen. Auch für den Vorgänger des Sci-Fi-Strategiespiels hatten sich die Ensemble Studios verantwortlich gezeichnet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben