News

Alexa & Google Assistant könnten bald auf die Xbox One kommen

Lässt sich die Xbox One demnächst per Sprachsteuerung ansprechen?
Lässt sich die Xbox One demnächst per Sprachsteuerung ansprechen? (©TURN ON 2017)

Offenbar arbeitet Microsoft mit Hochdruck daran, die Sprachassistenten Alexa und Google Assistant auf die Spielekonsole Xbox One zu bringen. Wann genau das neue Feature kommen wird, ist jedoch noch völlig unklar – genau wie die möglichen Funktionen der Integration.

Seit einigen Monaten schon arbeitet Microsoft angeblich daran, Alexa auf die Xbox One zu bringen – das zumindest will Windows Central wissen. Nun hat die Webseite einen Screenshot veröffentlicht, der beweisen soll, dass auch der Google Assistant bald auf der Spielekonsole zu finden sein wird: In dem neuen Menü namens "Digital assistants" in typischer Xbox-Optik lassen sich neben der Microsoft-Sprachassistentin Cortana auch Amazons Alexa und der Google Assistant aktivieren.

Alexa & Google Assistant auf Xbox One: Funktionsumfang unbekannt

Offenbar muss dort ein Haken gesetzt werden und in der entsprechenden Smartphone-App zum Amazon Echo oder dem Google Assistant kann dann die Xbox One gekoppelt werden. Laut der Quelle des Screenshots, die angeblich mit den Plänen von Microsoft und Amazon vertraut ist, soll sich das neue Menü unter "Kinect & Geräte" befinden. Welche Befehle und Funktionen von da an per Sprachbefehl genutzt werden können, ist bisher unbekannt.

Nach dem Ende von Kinect: Kehren Sprachbefehle zurück?

Neben dem kürzlich angekündigten Xbox-Controller für Spieler mit körperlichen Beeinträchtigungen, passt die Integration von erweiterter Sprachsteuerung ziemlich gut in das Xbox-Konzept – vor allem, nachdem mit dem Ende von Kinect ebenfalls Sprachbefehle weggefallen sind. Eine Ankündigung könnte eventuell auf der wichtigen Spielemesse E3 2018 Mitte Juni erfolgen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben