menu
Highlight

Angespielt: "Overpass" ist das "Death Stranding" unter den Rennspielen

Overpass-yamaha
Kraxeln mit Karre: "Overpass".

Die Schnittmenge zwischen Motorsport und Bergsteigen ist auf den ersten Blick klein, "Overpass" setzt sich trotzdem mitten drauf. In dem Cross-Rennspiel zählen Geduld und Geschick mehr als Geschwindigkeit – und wenn dabei alles schiefgeht, erinnert es auf kuriose Art und Weise an einen der großen Blockbuster des vergangenen Jahres.

Die Geländereifen meines verdreckten Buggys graben sich ins Erdreich und ziehen mich langsam einen Hügel hinauf. Ich schalte die Differenzialsperre ein, um das letzte bisschen Zugkraft rauszukitzeln, gleite geschmeidig über das Hindernis und auf der anderen Seite wieder hinunter. Kurz touchiert der rechte Vorderreifen einen winzigen Felsbrocken. Mein Buggy kippelt, schlittert – und legt sich aufs Dach. Das war's dann mit der Bestzeit.

overpass-polaris fullscreen
Nein, runter ist nicht leichter als rauf.

Der härteste Gegner: Matsch & kleine Steine

Entwickler Zordix Racing bewirbt "Overpass" als realistische Offroad-Simulation mit glaubhafter Fahr- und Kletter-Physik. Für einen Auto-Amateur wie mich ist das Ende Februar erscheinende Spiel aber eher eine Art "Death Stranding" auf Rädern. So wie Sam Porter Bridges postapokalyptische Botengänge an einem Kiesel oder einer Schneewehe scheitern können, ist auch in "Overpass" ganz schnell Schicht im Schacht, wenn ich nicht jede kleine Unebenheit im Gelände als potenzielle Bedrohung ernst nehme. Und Unebenheiten gibt es viele.

death-stranding-sam-screenshot fullscreen
Sam Porter Bridges kann davon ein Lied singen ...

Den Kern des "Overpass"-Erlebnisses bilden zwei unterschiedliche Spielmodi: Entweder ich versuche auf abgesteckten Hindernis-Strecken möglichst schnell ans Ziel zu kommen oder ich werde am Fuß eines kleinen Bergs abgesetzt und darf mich auf beliebigen Pfaden nach oben arbeiten. Geschwindigkeit ist dabei zweitrangig – zumindest am Anfang. Bevor überhaupt an Medaillen-Zeiten zu denken ist, muss ich die Strecke erst einmal lernen. Und das heißt: jede glitschige Schlammpfütze mit Namen grüßen, jeder Kurve im richtigen Tempo begegnen und jeden Staubhügel im korrekten Gang und mit ganz viel Gefühl im Gasfuß anfahren.

overpass-2 fullscreen
"Wie soll ich DA denn hochkommen?" ist der wohl häufigste Gedanke beim Spielen von "Overpass".

Straucheln, stolpern, nochmal probieren

Bis das alles sitzt, ist die Rücksetz-Taste mein treuer Beifahrer. Stecke ich seit zehn Minuten vor demselben Hügel fest? Egal, Reset, neu ausrichten, nochmal. Ist der gewählte Weg nach oben doch tückischer als gedacht? Reset, von vorn. Liegt der Wagen wieder auf dem Dach? Reset, nochmal. Dank Schadensmodell geht mein Gefährt irgendwann sogar kaputt, aber wenigstens schreit dabei kein Tank-Baby.

death-stranding-baby-screenshot fullscreen
Wobei das eine interessante Ergänzung wäre ...

Planungsvermögen, viel Geduld und Spaß am strategischen Überwinden von Hindernissen, die in anderen Spielen nicht der Rede wert wären – das sind die vereinenden Merkmale, die sich "Death Stranding"-Fans und "Overpass"-Spieler teilen. Wem der Vergleich mit Kojimas Actionspiel zu weit draußen ist, den wird "Overpass" vielleicht an die "Trials"-Motorrad-Spiele erinnern – nur eben mit zwei Rädern mehr und einem Quäntchen Wahnsinn weniger. Oder eben an die Truck-Schlammschlacht "Spintires Mud Runner" mit weniger Gewicht.

"Overpass" bei SATURN kaufen

Ein Rennspiel für Planer & Puzzler

Seine Fans wird das Game wohl vor allem im Offroad-Lager finden, das sich über Buggys und Quads mit echten Lizenzen und eine Reihe unterschiedlicher Landschaften – von Nadelwald über Dschungel und Steinbruch bis Canyon – freuen dürfen. Lokal und online verfügbare Multiplayer-Modi holen auch kompetitive Naturen ab, die sich nicht nur allein gegen die Uhr den Berg hinauf- oder die Strecke entlangarbeiten wollen. Planer, die sich stundenlang mit der Suche nach dem exakt richtigen Pfad beschäftigen können, sollten die Schnittmenge zwischen Bergsteigen und Autofahren aber ebenfalls mal im Auge behalten.

Release
"Overpass" erscheint am 27. Februar für PC, PS4 und Xbox One. Die Version für Nintendo Switch folgt etwas später.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Rennspiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben