News

"Anthem" bekommt keinen Gamescom-Slot – aber ein Maislabyrinth

"Anthem" wird offenbar nicht bei der Gamescom 2017 gezeigt. Um das Game zu bewerben, gehen Entwickler BioWare und Publisher EA stattdessen eher ungewohnte Wege: In einem neuen Trailer ist zu sehen, wie ein riesiges Maislabyrinth in Exosuit-Form gepflanzt wird.

Bei der E3 2017 überraschte Publisher EA das Publikum mit "Anthem", einem von BioWare entwickelten Koop-Shooter, in dem die Spieler mit fliegenden Exosuits in "Iron Man"-Manier über einen dystopischen Dschungelplaneten fliegen dürfen. Bis auf den bei der Messe gezeigten Trailer sind Informationen zu dem Game bislang aber rar – und die Lage wird sich zur Gamescom 2017 wohl nicht bessern.

Kein "Anthem" auf der Gamescom 2017

Entgegen anders lautenden Gerüchten wird "Anthem" bei der weltgrößten Spielemesse nämlich durch Abwesenheit glänzen, wie Gamerant berichtet. Der Grund: EA legt den Fokus auf Spiele, die noch in diesem Jahr ihren Release feiern – etwa "Star Wars Battlefront 2" und "Fifa 18". "Anthem" hat bislang noch kein festes Veröffentlichungsdatum, wird aber frühestens 2018 erhältlich sein.

Trailer zeigt Maislabyrinth für "Anthem"

Um das Interesse an dem Multiplayer-Shooter trotzdem aufrecht zu erhalten, versucht es Entwickler BioWare unterdessen mit einer etwas schrägen Marketing-Aktion: Im kanadischen Edmonton ließen die "Anthem"-Macher einen Exosuit aus dem Spiel in ein Maisfeld mähen, wo er nun zu einem  Maislabyrinth anwachsen soll. In einem Trailer wird die Aktion zu bombastischer Musik mit bedeutungsschwangerer Ironie dokumentiert. Bleibt nur noch die Frage, was nun zuerst fertig ausgewachsen ist – das Labyrinth oder das Spiel.

Neueste Artikel zum Thema 'Anthem'

close
Bitte Suchbegriff eingeben