menu

"Anthem"-Macher enthüllen Endgame-Content & Post-Launch-Pläne

"Anthem" wird als waschechter Loot-Shooter auf hunderte Spielstunden ausgelegt sein. Ein üppiges Endgame und wasserdichte Update-Pläne für die Zeit nach dem Launch sind da Pflicht. Beides hat BioWare nun in einem Trailer und einer Übersichtsgrafik vorgestellt.

Was passiert in "Anthem", wenn Du die Kampagne durch hast? Laut dem neuen Endgame-Trailer eine ganze Menge! Wer das Maximallevel 30 erreicht und die Hauptstory abschließt, macht sich anschließend auf die Suche nach immer besserer Ausrüstung. Die bekommst Du vorrangig als Belohnung in vier verschiedenen Aktivitäten:

  • Tägliche, wöchentliche und monatliche Herausforderungen
  • "Contracts" – Nebenmissionen, die Du für verschiedene Fraktionen in Fort Tarsis erledigst, wofür Du unter anderem mit Crafting-Blaupausen belohnt wirst
  • Freies Spielen in der Open-World, wo Monster und Welt-Events auf Dich warten
  • Festungen – die Dungeons von "Anthem"

Endgame: Aufträge, Festungen & Events bei knackigem Schwierigkeitsgrad

Besonders ertrag- und abwechslungsreich dürften hier die "legendären Contracts" sein, die mehrere zufällig generierte Aktivitäten zu einer Mission zusammenfügen. Damit Du auch mit einem hochgerüsteten Javelin immer noch gefordert wirst, schaltet das Erreichen von Level 30 außerdem die drei "Großmeister"-Schwierigkeitsgrade für alle Aktivitäten frei. Je höher die Schwierigkeit, desto stärker sind die Gegner – und desto wertvoller fällt die Beute aus.

Post-Launch-Inhalte: Mehr Dungeons, mehr Story & mächtige Stürme

Als Live-Service-Game soll "Anthem" über einen langen Zeitraum nach dem Release mit neuen Inhalten versorgt werden. Eine erste Roadmap hat BioWare nun veröffentlicht: Ab März 2019 kommen zunächst drei Updates, die neben neuen Story-Missionen, neuen Belohnungen und einer neuen Festung auch ein Gilden-System ins Spiel bringen sollen. Bei dem Update-Trio handelt es sich um den ersten von bislang drei geplanten "Akten". Wann der nächste davon live geht, ist noch nicht bekannt.

Wie gewaltig werden die "Cataclysm"-Stürme?

Besonders interessant dürften außerdem die "Cataclysm"-Events werden: gewaltige Stürme, die ab und zu die Spielwelt heimsuchen, neue Monster spawnen und die Landschaft laut BioWare teils komplett umgestalten sollen. In der Demo gab es schon einen kleinen Vorgeschmack – mit einem Sturm, der mächtige Titanen in die Open-World brachte, sonst aber nicht wirklich Auswirkungen hatte. Es bleibt abzuwarten, ob die Stürme im fertigen Spiel größeren Einfluss haben werden.

Release
"Anthem" erscheint am 22. Februar für PC, PS4 und Xbox One.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Anthem

close
Bitte Suchbegriff eingeben