menu

"Anthem"-Stream stellt klar: Es gibt genug Loot für ein gutes Endgame!

Viele Gamer freuen sich auf BioWares "Anthem", doch viele haben auch Sorgen was die Spieltiefe und den Langzeitspaß des  Loot-Shooters angeht. In einem neuen Video-Stream haben zwei der Entwickler nun eine Fülle an neuen Informationen preisgegeben, die einige Bedenken bereits zerstreuen dürften.

Wie funktioniert Loot in "Anthem" eigentlich? So, wie sich generell noch viele Mythen um den Shooter ranken, gibt es auch zu diesem Thema noch zahlreiche offene Fragen. In einem Livestream haben Darrin McPherson und Ben Irving von BioWare nun einige davon beantwortet und unter anderem über die Ausrüstungs-Slots der Javelins, die Seltenheitsgrade des Loots und die Verteilung der Zufalls-Werte auf den Ausrüstungsgegenständen gesprochen.

Ausrüstung: Bau Dir Deinen Mini-Mech!

Zu Beginn des Streams zeigen McPherson und Irving die modifizierbaren Teile an den Javelins. Neben Waffen lassen sich an den Kampfanzügen in vier Slots verschiedene Skills ausrüsten, die im Zusammenspiel mit den Werten der Waffen verschiedene Builds ermöglichen. Die Stärke Deines Javelins wird offenbar komplett über die Ausrüstung bestimmt und als eine Zahl angezeigt, die an das Power-Level in "Destiny 2" erinnert.

Zusätzlich steigt Dein Spielcharakter, der nach Belieben in die vier verfügbaren Anzüge schlüpft, aber auch noch Level auf, was allen Deinen Javelins bestimmte Vorteile verschafft und neue Möglichkeiten freischaltet.

Loot-Drops mit hohem Zufallsfaktor

Ausrüstung wird es in sechs Seltenheitsgraden geben:

  • Gewöhnlich
  • Ungewöhnlich
  • Selten
  • Episch
  • Meisterwerk
  • Legendär

Ab dem Seltenheitslevel "Ungewöhnlich" haben Items zusätzlich zu ihren festen Stats manchmal auch noch sogenannte Inscriptions (Inschriften) – zufällige Werte, die sich von Drop zu Drop unterscheiden. Diese Werte neu auszuwürfeln soll zum Launch nicht möglich sein, allerdings wird es ein Crafting-System geben, mit dem sich maßgeschneiderte Waffen herstellen lassen. Nicht benötigte Items können in Crafting-Materialien zerlegt werden.

"Anthem"-Nerdtalk von den Entwicklern

Insgesamt werden im Stream sehr viele kleinteilige Features angesprochen, was übertrieben erscheinen mag. Für viele Spieler sind diese Informationen aber sehr wichtig: Schließlich ist ein komplexes Ausrüstungs- und Loot-System eine Grundvoraussetzung für ein Spiel, das vor allem im Endgame motivieren kann und Tiefe hat.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Anthem

close
Bitte Suchbegriff eingeben