menu

Apple Arcade: Alles zu Apples neuem Gaming-Abo

Apple Arcade
Apple Arcade

Spiele einzeln kaufen? Offenbar ein Auslaufmodell! Nun hat auch Apple einen eigenen Abo-Dienst für Gamer vorgestellt. Welche Spiele werden enthalten sein? Und was kostet der Spaß? Wir fassen alle Infos zu Apple Arcade für Dich zusammen.

Im Rahmen eines großen Events zum Thema Streaming hat Apple  Anfang 2019 Apple Arcade vorgestellt – einen Gaming-Abo-Service für iPhone, iPad, Mac und Apple TV. Das Angebot startet am 19. September mit Dutzenden neuen Games, die allesamt exklusiv für Apple Arcade verfügbar sein werden.

Sega, Konami, Lego & mehr sind dabei

Apple baut auf die Unterstützung von namhaften Entwicklern. In der Pressemitteilung werden dann auch prompt ein paar Programmier-Promis genannt, wie etwa Will Wright, der Erfinder der "Sims", und der "Final Fantasy"-Schöpfer Hironobu Sakaguchi. Auch Marken und Publisher wie Ubisoft, Sega und Lego veröffentlichen Spiele für Apple Arcade. 

Eine Liste aller Starttitel des Dienstes findest Du hier. Mit der Zeit sollen weitere dazukommen, sodass das angepeilte Ziel von über 100 Spielen noch im Herbst 2019 erreicht werden soll.

Preis: Was kostet Apple Arcade?

Apple will die Entwickler der Spiele finanziell unterstützen und das Angebot kuratieren, um eine Schrott-Schwemme wie etwa bei Steam zu vermeiden. Werbung und das damit verbundene Tracking soll es zudem in keinem Spiel geben.

Allerdings kostet das Geld. Ein Abo bei Apple Arcade schlägt mit monatlich 4,99 Euro zu Buche, vorher gibt es einen kostenlosen Probemonat. Ein Zugang kann mit bis zu fünf Familienmitgliedern geteilt werden. Speicherstände von Spielen werden sich über alle Geräte hinweg automatisch synchronisieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben