menu

Assassin's Creed Odyssey: Das steckt im ersten Teil des Atlantis-DLCs

Lange hat es gedauert, aber nun ist endlich soweit: Der zweite DLC namens "Das Schicksal von Atlantis" ist seit gestern für "Assassin's Creed Odyssey" verfügbar. Die erste Episode bildet den Start in ein neues spannendes Abenteuer.

Die erste Episode des DLCs trägt den Namen "Die elysischen Gefilde". Wie der Name schon verrät, verschlägt es Dich diesmal in das Reich des Elysions, den wahrscheinlich schönsten Ort des griechischen Jenseits. Doch der Schein trügt, denn Elysion wird von Persephone mit eiserner Hand regiert und Du deckst langsam die düsteren Machenschaften der Göttin auf, wie Rock Paper Shotgun erklärt.

Alter Wein aus neuen Schläuchen, der trotzdem noch schmeckt

Was Dir sofort beim DLC ins Auge springen wird, ist die abwechslungsreiche Landschaft. Elysion sieht mit seinen weiten Blumenfeldern ganz anders aus als das, was Du bisher in "Assassin's Creed Odyssey" kennengelernt hast. Natürlich gibt es in der Erweiterung auch wieder eine ganze Menge zu tun, neu sind die Aufgaben aber nicht wirklich: Statuen zerstören, Vorräte verbrennen, Lager einnahmen – das kennst Du bereits aus dem Hauptspiel.

Langweilig dürfte es trotzdem nicht werden, denn die Geschichte um Persephone und Adonis, den Anführer der Rebellen, klingt unterhaltsam und bietet einen guten Einstieg in die nächsten Episoden des DLC. Anstatt sterblicher Gegner erwarten Dich diesmal Isu-Krieger – Eliteeinheiten, die um einiges stärker als menschliche Soldaten sind und mächtige Zauber beherrschen.

Damit Du nicht vollkommen wehrlos bist, warten auch vier neue Fähigkeiten-Upgrades auf Dich. Darunter ist ein Lichtbulle, den Du aus Deiner Hand schießen kannst, ein goldener Pfeilhagel, eine verbesserte Zeitlupe sowie der "Wahnsinn des Ares", der Deinen abgebrochenen Speer für kurze Zeit in einen Lichtspeer verwandelt.

DLC ist eindeutig Endgame-Content

Der neue DLC richtet sich hauptsächlich an Spieler, die die Hauptstory bereits abgeschlossen haben. Es gibt zwar eine Möglichkeit, sich sofort mit einem vorgefertigten Charakter ins Abenteuer zu stürzen, dann werden aber keine Erfolge freigeschaltet. Das Abschließen der neuen Story soll rund 10 Stunden dauern.

Der DLC "Das Schicksal von Atlantis" ist ab sofort für PS4, Xbox One und PC verfügbar. Er ist im 40 Euro teuren Season Pass enthalten oder kann für 25 Euro separat erworben werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Assassin's Creed: Odyssey

close
Bitte Suchbegriff eingeben