News

"Assassin's Creed: Origins": Neues Video zeigt Missions-Gameplay

Der Release von "Assassin's Creed: Origins" rückt mit großen Schritten näher. Wer sich ein noch genaueres Bild vom kommenden Open-World-Abenteuer von Ubisoft machen will, sollte sich ein neues Gameplay-Video nicht entgehen lassen, das satte 18 Minuten lang ist.

IGN durfte exklusiv eine bislang noch nicht gezeigte Nebenmission in "Assassin's Creed: Origins" anspielen und das Ganze sogar im Video festhalten. Die Mission trägt den Titel "What's Yours Is Mine" und führt Hauptcharakter Bayek mit dem griechischen Kartografen Corteseos zusammen. Dessen Aufzeichnungen wurden von Dieben gestohlen und Bayek soll sie nun wiederbeschaffen – was zu einer wilden Jagd rund um die Pyramiden von Gizeh führt.

Video zeigt verändertes Kampfsystem von "Assassin's Creed: Origins"

Im Gameplay-Video ist unter anderem zu sehen, wie der Spieler die Spuren der Diebe verfolgt und dabei auch seinen treuen Adler Senu zum Einsatz bringt. Auch ein Ausflug ins Innere einer Pyramide darf nicht fehlen. Am Ende stellt Bayek natürlich die fiesen Kartendiebe und macht kurzen Prozess mit ihnen. Nach einem kleinen Bosskampf kann der Spieler schließlich die Aufzeichnungen sicherstellen und Corteseos zurückgeben – als Belohnung gibt es jede Menge Erfahrungspunkte.

Auffällig ist im Gameplay-Video vor allem das veränderte Kampfsystem des Spiels. Im Unterschied zu früheren Teilen der Serie reicht es nun offenbar nicht mehr, gegnerische Angriffe einfach zu blocken und dann per Konter zu reagieren. Noch mehr Infos zu "Assassin's Creed: Origins" gibt es in unserem Hands-On-Test von der E3 2017.

"Assassin's Creed: Origins" erscheint am 27. Oktober für PS4, Xbox One und PC.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben