News

"Assassin's Creed: Origins": Ubisoft spricht über Held Bayek

In "Assassin's Creed: Origins" wird das Alte Ägypten zum neuesten Schauplatz der Assassinen-Action, die diesmal in Sachen Gameplay deutlich mehr in Richtung Rollenspiel tendiert. Auch der Spielcharakter Bayek unterscheidet sich laut Ubisoft in einigen Punkten von seinen Vorgängern.

In einem Videointerview mit dem Magazin IGN haben die Entwickler des Open-World-Adventures ein wenig über die Hintergründe des Helden erzählt, den die Spieler ab dem 27. Oktober durch die Wüste schicken dürfen. Der wohl größte Unterschied zu früheren Protagonisten der Reihe: Bayek ist ein älterer, erfahrener Kämpfer und kein Jungspund, der die Welt gerade erst entdeckt.

"Assassin's Creed: Origins" mit lebenserfahrenem Protagonisten

Als Mitglied der Medjau, einer vom Pharao persönlich ernannten Leibwache und Polizei im Alten Ägypten, hat er sich seine Sporen als Krieger bereits verdient. "Wir wollten jemanden, der schon etwas Lebenserfahrung hat", so Creative Director Jean Guesdon. "Er sollte das Land bereits kennen, von den Menschen respektiert werden und Zugang zu allen Schichten der Gesellschaft haben." Nur so habe sich ein Spiel realisieren lassen, das sich wie eine große Reise mit Bayek als Reiseführer anfühlen soll. Als Prequel zu den bisherigen "Assassin's Creed"-Teilen wird "Assassin's Creed: Origins" wohl die Gründung des legendären Geheimordens zum Inhalt haben.

Von der Silhouette zum grimmigen Gesetzeshüter

Auch über das optische Design der neuen Hauptfigur sprechen die Ubisoft-Mitarbeiter im Video: So habe als allererstes lediglich eine Silhouette von Bayek festgestanden, noch bevor irgendein Aspekt seines Charakters ausgearbeitet war. Später wurde dem Krieger dann eine Persönlichkeit verpasst – die diesmal wohl wieder ein wenig mehr auf der ernsteren Seite angesiedelt sein wird: "Er ist ein ziemlich intensiver Typ, sehr gradlinig, aber nicht bösartig. Er ist schlau, aber er kann recht extrem in seinen Reaktionen sein. Mal lacht er mit einer Gruppe Kinder, mal geht er ziemlich rau mit Menschen um, die anderen Unrecht antun."

Neueste Artikel zum Thema 'Assassin's Creed: Origins'

close
Bitte Suchbegriff eingeben