News

"Assassin's Creed" trifft "Final Fantasy XV" in Crossover-DLC

Die Publisher Square Enix und Ubisoft haben auf der Gamescom eine ungewöhnliche Zusammenarbeit angekündigt: "Assassin's Creed" gibt ein Gastspiel in einem kostenlosen "Final Fantasy XV"-DLC – und zwar schon sehr bald.

Vom 31. August 2017 bis 31. Januar 2018 dürfen Prinz Noctis und seine ledergewandeten Kumpanen in "Final Fantasy XV" das "Assassin's Festival" besuchen. Der ungewöhnliche Crossover-DLC verwandelt die Stadt Lestallum in eine Art mittelalterlichen Jahrmarkt, auf dem verschiedene Aufgaben erfüllt und einzigartige Items abgesahnt werden dürfen.

"Final Fantasy XV" feiert ein "Assassin's Creed"-Festival

Schon einen Tag zuvor, am 30. August, bekommen Spieler, die aus dem "Moogle Chocobo Carnival"-Event ein Dream-Egg besitzen, eine Assassinenrobe für Noctis. Nach dem Start des DLC-Festivals können dann weitere Ausrüstungsgegenstände aus Ubisofts Meuchler-Action freigeschaltet werden – zum Beispiel auch eine Robe aus dem kommenden "Assassin's Creed: Origins". Ein Enthüllungstrailer zu dem Event stellt außerdem eine gute Dosis Parcours-Gameplay und Kämpfe mit Assassinen-Waffen in Aussicht.

Ein Austausch unter Fans

Im hauseigenen Blog äußerte sich Ubisoft zu der Kollaboration mit Square Enix und dem "Final Fantasy"-Franchise. "Diese Zusammenarbeit ist das Resultat davon, dass wir solch große Fans voneinander sind", so "Assassin's Creed"-Game-Director Ashraf Ismail. Es gebe "viel Respekt zwischen den beiden Teams" und der DLC sei eine Hommage, die man sich gegenseitig schenken wolle.

Ob die Charaktere aus "Final Fantasy XV" demnächst auch umgekehrt einen Auftritt im historischen Assassinen-Universum haben, bleibt abzuwarten.

Neueste Artikel zum Thema 'Final Fantasy XV'

close
Bitte Suchbegriff eingeben