News

Asus zeigt Gaming-Laptop ROG Zephyrus und HDR-Monitor PG35VQ

Der Asus ROG Zephyrus ist der dünnste Gaming-Laptop mit einer GTX-1080-Grafikkarte.
Der Asus ROG Zephyrus ist der dünnste Gaming-Laptop mit einer GTX-1080-Grafikkarte. (©Asus 2017)

Mit dem neuen Gaming-Notebook ROG Zephyrus hat Asus den bislang dünnsten Laptop mit der leistungsfähigen mobilen Grafikkarte Nvidia GTX 1080 vorgestellt. Derweil kombiniert der 35 Zoll große Gaming-Monitor PG35VQ neue High-End-Features wie HDR, Quantum Dot und 200 Hz Bildwiederholfrequenz.

Asus präsentierte auf der Computex 2017 einige High-End-Geräte für Gamer. Dazu gehört laut Hersteller der Gaming-Laptop ROG Zephyrus, der nur 1,78 Zentimeter dünn ist und dennoch die aktuell leistungsstärkste Notebook-Grafikkarte beinhaltet: die Nvidia GTX 1080. Mit 2,2 Kilogramm ist das Notebook mit einem Intel Core i7 als Prozessor obendrein sehr leicht angesichts der Leistung.

Trackpad dient zugleich als Nummernblock

Der Laptop bietet eine weitere Innovation mit einem speziellen Trackpad auf der rechten Seite für eine Gaming-optimierte Steuerung, das zugleich als Nummernblock dient. Davon abgesehen präsentierte Asus den bislang vielleicht fortschrittlichsten Gaming-Monitor in Form des ROG Swift Curve PG35VQ. Er bietet sämtliche erdenklichen High-End-Features.

Super-Monitor mit Quantum Dot, HDR, G-Sync und mehr

Der 35 Zoll große Monitor verfügt über ein Quantum-Dot-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 200 Hz und echtem HDR bei einer Helligkeit von 1000 Nits, er unterstützt den HDR10-Standard und den weiten DCI-P3-Farbraum. Mit einer Auflösung von 3440 x 1440 Pixeln bringt der 21:9-Monitor Grafikkarten ins Schwitzen. Und weil das nicht genug war, unterstützt der Monitor obendrein G-Sync für ein fehlerfreies Bild. Einen Preis nannte Asus noch nicht, Interessenten werden ihr Sparschwein aber gut füllen müssen. Der ähnlich ausgestattete Asus ROG Swift PG27UQ in 27 Zoll wird 2000 Euro kosten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben