Ataribox heißt jetzt Atari VCS & kommt mit Controller im Xbox-Design

Die Ataribox heißt jetzt Atari VCS und bekommt ein Controller-Update.
Die Ataribox heißt jetzt Atari VCS und bekommt ein Controller-Update. (©Atari 2018)
David Albus Überbrückt Ladepausen in PC-Games an der Nintendo Switch – und umgekehrt.

Nach längerer Zeit gibt es mal wieder ein Update zur mysteriösen Ataribox: Der offizielle Name der Konsole wurde in Atari VCS geändert, außerdem gehört offenbar ein recht vertraut aussehender Controller zu dem Gerät dazu. Nur was drinsteckt, weiß immer noch niemand so genau ...

Was kann die Ataribox? Wann kommt sie auf den Markt? Und welche Spiele sind an Bord der Retro-Konsole? Fragen wie diese sind auch nach den jüngsten Enthüllungen zu Ataris neuer Hardware weiterhin ungeklärt. Immerhin hat sie nun im Rahmen einer Präsentation auf der Games Developer's Conference einen geschichtsträchtigen Namen erhalten.

Neuer Name mit Tradition, Vorbestellung ab April

Statt als Ataribox firmiert das Gerät künftig unter dem Titel Atari VCS – eine Abkürzung für "Video Computer System" und somit eine Bezeichnung, die schon der Klassiker Atari 2600 aus dem Jahr 1982 als Untertitel trug. Dass das durchaus für hohe Erwartungen sorgen kann, ist Atari bewusst: "Wir wissen, wie wichtig es mit diesem Namen ist, alles richtig zu machen und deshalb haben wir den Launch im Winter 2017 auch wieder abgesagt", heißt es laut Gameinformer in einer Stellungnahme des Unternehmens. Eigentlich hatten im Dezember Vorbestellungen möglich sein sollen, kurz vor dem geplanten Datum wurden sie aber wieder abgesagt. Nun soll im April ein neuer Preorder-Zeitraum starten.

Controller: Xbox-Gamepad oder Joystick?

Auf neuen Bildern ist zu erkennen, dass das Atari VCS offenbar mit zwei Arten von Controllern erscheinen wird. Zum einen wird ein minimalistischer Joystick der alten Schule erhältlich sein, zum anderen gibt es ein modernes Gamepad im Xbox-Layout. Über das Innenleben der Konsole schweigt sich der Hersteller aber nach wie vor aus: Bekannt ist, dass darin Computer-Hardware der Mittelklasse sowie Linux-Distribution arbeiten sollen. Welche Games sich mit dem Gerät am Fernseher abspielen lassen, bleibt aber noch abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben