menu

"Atomic Heart": Teaser & neue Infos zum seltsamen Sowjet-"BioShock"

Lange war es ruhig um "Atomic Heart". Das etwas merkwürdige Sowjet-"BioShock"-Lookalike wird derzeit vom russischen Entwickler Mundfish produziert. Der veröffentlichte jüngst einen Gameplay-Teaser – eine kurze Reise durch ein Steampunk-Setting mit idyllischer Musik vom Walzerkönig Johann Strauss. Und prompt ist das Spiel wieder in aller Munde.

Aber nicht nur der Entwickler ließ wieder von sich hören: Der russische Youtube-Kanal 4game hat bereits vier Stunden des Spiels gespielt und dazu Ende Januar ein 45-minütiges Video hochgeladen. Dafür hat Gamer Alexej Makarenkowa insgesamt fünf In-Game-Areas erkundet und herausgefunden, dass die Maschinen-Gegner in jedem Gebiet ihr eigenes Ökosystem entwickeln. So sollen etwa Drohnen einen Bienenstock aufbauen und wie die Insekten in Schwärmen auftauchen.

Zu den Fähigkeiten der Spielfigur wird allerdings wenig verraten. Fest steht: Der Einsatz von Fähigkeiten hängt von der Gesundheit ab und wer zu lange unter Wasser bleibt, stirbt. Du wirst mit Waffen schießen, aber auch mit einer Art Hammer gegen kleinere Roboter vorgehen. Durch einen Handschuh erhältst du telekinetische Fähigkeiten und kannst zum Beispiel Gegenstände auf deine Gegner werfen, um Schaden zu verursachen.

Waffen und Fähigkeiten werden gelevelt, große Boss-Fights fehlen bislang

Youtuber Alexej Makarenkowa, der bei Mundfish zum exklusiven Anzocken eingeladen war, bezeichnet "Atomic Heart" als "immersive sim", also ein Game, das Spielerentscheidungen in den Fokus rückt, kreative Problemlösungen zulässt und das Zusammenbasteln und Leveln von Waffen ermöglicht.

Pures Grinding scheint also nicht im Fokus zu stehen, zumal Gegner-Wellen eher in Maßen spawnen und es viele 1:1-Kämpfe gibt. Einen großen Boss-Fight hat Alexej Makarenkowa dagegen vermisst. Aber wer weiß, was Mundfish hier noch an Assen im Ärmel hat: Immerhin ist das Spiel noch in der Entwicklung und hat bislang keinen angedachten Release-Termin.  Hoffen wir, dass sich Mundfish die Zeit nimmt, ein rundes Game zu entwerfen, das den seltsam-amüsanten Sowjet-"BioShock"-Charme unterhaltsam verpackt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Ego-Shooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben