Auch die nächste Xbox wird wohl abwärtskompatibel werden

Auch der Nachfolger der Xbox One X soll abwärtskompatibel sein.
Auch der Nachfolger der Xbox One X soll abwärtskompatibel sein. (©TURN ON 2017)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Auf der E3 machte Microsoft erstmals Andeutungen zum Nachfolger der Xbox One X. Auch diese Konsole wird wohl abwärtskompatibel sein, wie Xbox-Chef Phil Spencer in einem Interview verriet. 

Auf der E3-Pressekonferenz von Microsoft wurden am Sonntagabend nicht nur Unmengen an neuen Games gezeigt, sondern es gab auch schon mal einen vorsichtigen Teaser in Richtung der nächsten Konsolengeneration. Xbox-Chef Phil Spencer sprach auf der Bühne davon, dass die Ingenieure, die hinter der Xbox One X stecken würden, bereits an der Hardware der nächsten Generation arbeiten. Was genau sich dahinter verbirgt, konnte Eurogamer im Anschluss an die Konferenz in einem Interview aus Spencer herauskitzeln.

Microsoft möchte der Xbox auf jeden Fall treu bleiben

Laut dem Xbox-Chef ging es noch gar nicht um eine konkrete Ankündigung der nächsten Xbox. Diese könnte schließlich noch mehrere Jahre entfernt sein. Allerdings sei es ihm wichtig gewesen, den Fans und Gamern mitzuteilen, dass Microsoft langfristig dabei bleiben will und es auf jeden Fall eine nächste Xbox geben wird. Das Ziel ist ganz klar, die langjährigen Xbox-Fans auch weiterhin an die Plattform zu binden.

Service-Games fordern Abwärtskompatibilität

In diesem Zusammenhang deutete Phil Spencer an, dass auch die nächste Xbox abwärtskompatibel sein wird.  Die Zeiten, in denen Gamer ein Spiel nur durchspielen und es dann vergessen würden, seien aus seiner Sicht definitiv vorbei. Spiele wie "Minecraft", "Playerunknown's Battlegrounds" oder "Fortnite" seien definitiv darauf ausgelegt, auf Jahre hinaus interessant zu sein und es sei die Aufgabe von Microsoft, dafür zu sorgen, dass diese auch auf einer neuen Konsolengeneration funktionieren würden.

Natürlich ist das noch keine Bestätigung, dass die nächste Xbox-Konsole auch tatsächlich abwärtskompatibel sein wird – aber zumindest ein ziemlich deutlicher Wink mit dem Zaunpfahl. Auf jeden Fall haben wir damit einen ersten Hinweis darauf, welchen Weg Microsoft mit seiner Konsolen-Sparte einschlagen möchte.

Alles zur E3 2018

Aktuelle Infos zur wichtigsten Spielemesse der Welt findest Du in unserer E3-Zentrale.
Alle Pressekonferenz-Termine der großen Publisher findest Du in unserer Übersicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben