menu

Auf Wunsch der Fans: "The Division 2" bekommt einen PC-Testserver

"The Division 2": Updates sollen zukünftig ausgereifter sein.
"The Division 2": Updates sollen zukünftig ausgereifter sein.

Nach durchwachsenem Feedback auf das erste große "The Division 2"-Update kündigt Massive Entertainment an, öffentliche Test-Server einzuführen. Damit soll die Veröffentlichung künftiger Updates besser verlaufen, was den Entwicklern langfristig Arbeit spart.

In einem komplexen Loot-Shooter wie "The Division 2" kommt es manchmal auf Details an, ob Vielspieler dem Titel treu bleiben. Um das Feedback der Fans zukünftig schon vor dem offiziellen Release von Updates berücksichtigen zu können, wird Massive Entertainment noch vor dem nächsten Patch einen PC-Testserver einführen. Auf diesem PTS (Public Test Server) können alle Spieler die Änderungen bereits vor dem offiziellen Release ausprobieren, wie Ubisoft in einem Livestream verkündete.

Testserver für "The Division 2" ist nur mit PC zugänglich

Der PTS wird exklusiv für die PC-Version von "The Division 2" verfügbar sein, da dies flexiblere und schnellere Tests ermöglicht. Um entsprechende Software auf Plattformen wie dem PSN oder Xbox Live anbieten zu können, wäre für jeden Build eine langwierige Prüfung durch die Plattformen erforderlich. Alle PC-Spieler dürfen auf den Testserver zugreifen und auch bestehende Charaktere werden auf dem PTS spielbar sein. Das Gameplay darf auch ins Internet gestreamt werden.

PTS-Start vermutlich am 25. April

Beim großen "Invasion"-Update für "The Division 2" wurden neben Weltrang 5 auch einige Änderungen am Gameplay durchgeführt, die bei Fans Kritik hervorriefen. Außerdem brachte der Patch einige neue Bugs ins Spiel, die das Spielerlebnis trübten. Ein genaues Start-Datum für den PTS von "The Division 2" gibt es noch nicht, ein großes Update, das den Raid für acht Spieler einführen wird, ist für den 25. April geplant.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Tom Clancy's The Division 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben